Nachwuchseishockeyin Waldkraiburg

Waldkraiburg – Bei schönstem Freiluftwetter traten die Kids der U 9 SG Waldkraiburg/Trostberg im Trostberger Stadion zum Turnier an.

Nach Siegen gegen Gebensbach und Freising sowie einer Niederlage gegen Moosburg belegten sie einen hervorragenden zweiten Platz. Die U 11 trat in Bad Aibling an. Gegner waren neben den Gastgebern die Kids aus Gebensbach und Klostersee. Das Turnier hatte einen knappen Verlauf. Gebensbach konnte nach zwei Siegen den Turniersieg feiern. Die Verfolger waren allesamt punktgleich. Lediglich aufgrund der Tordifferenz mussten die Löwen dem Gastgeber den Vortritt lassen und belegten somit den dritten Rang.

Die U 15 hatte ein Doppelspielwochenende. Samstag ging’s nach München zum MEKJ. Das Tabellenschlusslicht musste als Punktelieferant herhalten. Folgerichtig gaben die Kids der SG Waldkraiburg/Dingolfing auch Gas und zogen früh davon und waren zum ersten Pausentee mit 3:0 in Führung. Auch im zweiten Abschnitt blieben sie spielbestimmend und bauten den Vorsprung auf 6:1 aus.

Im Schlussabschnitt wurden dann Kräfte für das schwere Sonntagsspiel gespart, weshalb MEKJ noch einmal ins Spiel kam. Gefährlich wurde es aber nicht mehr und man nahm die Punkte mit einem 8:4-Erfolg mit nach Hause.

Am Sonntag dann der Ausflug nach Fürstenfeldbruck zum Spitzenreiter. Hier standen die Vorzeichen definitiv auf „Gegenwind“. So war es dann auch. Die Kids des EVF gaben von Beginn an Gas und zogen gleich auf 3:0 davon. Schlimmer kam es im Mittelabschnitt. Mit sechs Gegentoren zum 0:9-Zwischenstand kamen die Kids komplett unter die Räder. Der Ehrentreffer gelang in den letzten 20 Minuten zum 1:13-Endstand.

Kommentare