Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vordere Plätze für Kunstradsportler

Nachwuchs der Soli Bruckmühl hat ersten Wettkampf nach langer Pause

Balance und Gleichgewichtsgefühl zeigten die jungen Kunstradsportler aus Bruckmühl.
+
Balance und Gleichgewichtsgefühl zeigten die jungen Kunstradsportler aus Bruckmühl.

Bei der Soli Bruckmühl kommt auch der Nachwuchs langsam wieder ins Rollen. Die jungen Kunstradsportler bestritten in Ismaning einen Wettkampf nach fast zweijähriger Pause. Einige starteten zudem das erste Mal in einem Bewerb.

Ismaning – Freude, Aufregung, Willensstärke – diese drei Worte beschreiben den Auftritt der Kunstradsportler der Soli Bruckmühl am Nachwuchswettbewerb in Ismaning sehr gut. Es war nach zwei Jahren Pause der erste richtige Wettkampf für die sechs Starter aus Bruckmühl.

Einige Übungen in der Pause dazugelernt

Bei den Juniorinnen gingen Melanie Kühnel und Magdalena Seidl an den Start. Beide konnten trotz der langen Pause einige neue Übungen dazulernen. Auch wenn nicht alle Elemente einwandfrei gelangen, belegten sie die Plätze drei (Melanie Kühnel) und vier (Magdalena Seidl).

Gleich zwei Siege errungen

Die anderen vier Sportler durften somit ihr Können das erste Mal vor den Kampfrichtern präsentieren. Martin Humpel belegte bei den Schülern U15 den zweiten Platz. Bei den Schülerinnen U11 lieferte Josefine März ein sauberes Programm ab und holte sich den Sieg. In der Klasse der Schülerinnen U9 gewann Imani Ampletzer vor ihrer großen Schwester Malia.

re

Kommentare