Nach zwei Siegen der Rosenheimer Tischtennisspieler: SBR weiter an der Tabellenspitze

SBR-Kapitän Wolfgang Hundhammer grüßt mit seinem Team nach dem Auswärtssieg weiterhin von der Tabellenspitz.
+
SBR-Kapitän Wolfgang Hundhammer grüßt mit seinem Team nach dem Auswärtssieg weiterhin von der Tabellenspitz.

Es war ein wenig Glück dabei, aber am Ende haben die Verbandsoberliga-Tischtennisherren des SB DJK Rosenheim beim 6:6 Unentschieden beim TTV Vilshofen ihr Wunschergebnis eingefahren. Am nächsten Tag gab es einen 11:1-Auswärtssieg in Deggendorf.

Vilshofen/Deggendorf – „Ich wäre mit einem Punkt zufrieden“, meinte SBR-Kapitän Wolfgang Hundhammer vor der so wichtigen Partie in Vildhofen. Dass es am Ende auch soweit kam, lag sicherlich auch an den Fünfsatzspielen, die man in den entscheidenden Momenten gewann. So lief der SBR bis zum 4:4 immer einem Rückstand nach. Einmal war es aber Michael Silhak, der mit seinem Fünfsatzsieg gegen Mario Pfannenstein den SBR im Spiel hielt und einmal war es Miha Grampovcnik, der gegen Damir Atikovic das bessere Ende für sich hatte. Nach dem 4:5 brachten zwei Fünfsatzerfolge plötzlich eine 6:5 Führung ein. Und fast hätte man noch gewonnen, führte doch Yannick Dütsch im abschließenden Einzel gegen Thomas Wiener mit 2:1 Sätzen. Im fälligen Entscheidungssatz verlor er allerdings mit 4:11.

Für den SB DJK Rosenheim punkteten: Silhak (2), Urbancic, Grampovcnik, Hundhammer, Neumann (je 1). eg

Beim 11:1 Auswärtserfolg beim TSV Deggendorf hatte der SBR leichtens Spiel.

11:1 fällt unter die Rubrik Pflichtsieg

„Wir müssen diese Begegnung sicherlich unter der Rubrik Pflichtsieg abhaken“, sagte SBR-Kapitän Wolfgang Hundhammer. Bei den Gastgebern fehlten aufgrund der Corona-Pandemie sämtliche tschechischen Spieler, sodass der SBR eher auf die zweite Garde des Gastgebers traf. Bis zur 6:0 Führung durfte sich jeder heimische Akteur einmal in den Spielberichtsbogen als Sieger eintragen lassen.

Für den SBR punkteten: Urbancic, Silhak, Hundhammer, Dütsch, Neumann (je 2), Grampovcnik (1). eg

Kommentare