Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Als wichtiger Baustein der Mannschaft

Nach Abschied aus Rosenheim: Linor Shabani wechselt zu Drittliga-Absteiger nach München

Linor Shabani ist einer von drei Neuen bei Türkgücü München.
+
Linor Shabani ist einer von drei Neuen bei Türkgücü München.

Insgesamt elf Jahre lang hat Linor Shabani das Trikot des TSV 1860 Rosenheim getragen. Nun sucht der Mittelfeldspieler in München eine neue Herausforderung.

München – Drittliga-Absteiger Türkgücü München bangt wegen der fehlenden Ersatz-Spielstätte immer noch um seine Zulassung zur Fußball-Regionalliga Bayern.

Drei Neue für Türkgücü

Derweil hat der Klub drei weitere Spieler verpflichtet. Mit Benedikt Auburger kommt ein Defensiv-Talent von der U21 des TSV 1860 München. Zudem wurde mit Stefan Musa vom SV Heuhofeinen ein Nachwuchskeeper unter Vertrag genommen. Dritter Neuer ist Linor Shabani vom Regionalliga-Absteiger TSV 1860 Rosenheim. Der 28-jährige defensive Mittelfeldspieler soll ein weiterer wichtiger Baustein in der Mannschaft von Alper Kayabunar werden.dme

Kommentare