Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ZAHLREICHE SPITZENPLÄTZE

Mühldorferin Sophia Manghofer siegt beim Mehrkampf-Sportfest in Eggenfelden

Sophia Manghofer vom TSV Mühldorf sammelte Podestplätze in Horgau und Eggenfelden.
+
Sophia Manghofer vom TSV Mühldorf sammelte Podestplätze in Horgau und Eggenfelden.

Die Mühldorfer Leichtathleten haben sich beim Abendsportfest in Horgau und dem Mehrkampf-Sportfest in Eggenfelden stark präsentiert. Sophian Manghofer glänzte mit dem Gesamtsieg im Mehrkampf

Horgau/Eggenfelden – Mit zahlreichen Spitzenplätzen hat der Leichtathletik-Nachwuchs aus dem Landkreis bei Sportfesten in Horgau und Eggenfelden überzeugt.

Beim Abendsportfest im schwäbischen Horgau bei Augsburg feierten die Athletinnen vom TSV Mühldorf ansprechende Erfolge. Im 800-Meter-Rennen der weiblichen Jugend U14 arbeitete sich Sophia Manghofer auf den zweiten Platz. Der Schützling von Trainer Hubert Hornung erzielte 2:45,61 Minuten. Mit 11,00 Sekunden im 75-Meter-Sprint belegte sie den fünften Rang: Damit fehlten ihr nur vier Hundertstelsekunden auf einen Podestplatz.

Überzeugende Vorstellung von Hannah Zwirner

In der Masse der großen Teilnehmerinnenfelder der weiblichen Jugend U12 glänzte Hannah Zwirner mit zwei Top-Platzierungen. Die erst Elfjährige lieferte im 800-Meter-Rennen eine überzeugende Vorstellung ab und holte nach einem starken Endspurt den Sieg in 2:50,49 Minuten. Auch im 50-Meter-Lauf landete Zwirner weit vorne: Mit 7,98 Sekunden belegte sie den dritten Platz.

Lesen Sie auch: Leichtathleten sammeln Podestplätze: Zahlreiche zweite Plätze für Sportler aus der Region

Beim Mehrkampf-Sportfest in Eggenfelden war der Landkreis-Nachwuchs ebenfalls erfolgreich am Start. Auch hier präsentierte sich Sophia Manghofer vom TSV Mühldorf von ihrer besten Seite. Mit 1800 Punkten glänzte sie als Siegerin im Vierkampf der Jugend W13. Neben 4,41 Metern im Weitsprung und 1,45 Metern im Hochsprung verbuchte sie gute 11,05 Sekunden im 75-Meter-Lauf und 33,50 Meter im Ballwurf. Vierte wurde hier ihre Vereinskameradin Ricarda Fellner mit 1691 Punkten. Ihre besten Resultate lieferte sie hier im Ballwurf mit 34,00 Metern und 4,33 Metern im Weitsprung.

Silber für Anglhuber

In der Jugend W13 arbeitete sich die Kraiburgerin Johanna Anglhuber im Trikot des TSV Winhöring weit nach vorne: Die 13-Jährige sammelte 1789 Vierkampf-Zähler und wurde damit Zweite. Auf ihrem Weg zum Erfolg schaffte sie 11,08 Sekunden im 75-Meter-Lauf, 4,22 Meter im Weitsprung, 1,48 Meter im Hochsprung und 33,00 Meter im Ballwurf. Ihr Bruder Severin Anglhuber startete eine Klasse höher: Der Elfjährige wurde im Vierkampf der Jugend M12 Vierter. Mit 1466 Punkten fehlten ihm nur 17 Punkte zu einem Podestplatz. Neben 32,50 Metern im Ballwurf erzielte er 1,24 Meter im Hochsprung, 11,14 Sekunden im 75-Meter-Sprint und 4,35 Meter im Weitsprung.stl

Kommentare