Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


2. PLATZ IN UNTERFÖHRING REICHTE

Mühldorfer Nachwuchstuner Leo Kühl für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Leo Kühl hat sich für die Deutsche Meisterschaft im Kunstturnen qualifiziert.
+
Leo Kühl hat sich für die Deutsche Meisterschaft im Kunstturnen qualifiziert.

Nach dem Pflichtwettkamp führte der Mühldorfer Nachwuchsturner noch, am Ende belegte er Platz zwei. Diese Platzierung reichte allerdings für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Unterföhring – Gute Leistungen bot der Mühldorfer Nachwuchsturner Leo Kühl bei der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Unterföhring. Nachdem Leo Kühl gleich zweimal mit einer schweren Verletzung in diesem Jahr zu kämpfen hatte, waren die gezeigten Leistungen im Sportzentrum Unterföhring sehr erfreulich.

Nach der Pflicht auf Platz eins

Ohne Zuschauer und mit strengen Corona Auflagen fanden an zwei Wettkampftagen die jeweiligen Qualifikationen statt. In der Altersklasse 15/16 absolvierte Leo Kühl am ersten Tag den Pflichtwettkampf und am zweiten Tag das Kürprogramm. Leo Kühl belegte den 1. Platz nach der Pflicht.

Kleinere Patzer am Pauschenpferd und am Barren

Im Kürwettkampf unterliefen dem Mühldorfer am Pauschenpferd und am Barren kleinere Patzer. Mit insgesamt 116,00 Punkten qualifizierte er sich trotzdem für die Deutsche Meisterschaft und belegte Platz zwei hinter Fabian Stemmer (TSV Unterhaching 116,75 Punkte ) und vor Julian Hechelmann vom TSV Pfuhl (115,050 Punkte). Noch bleiben dem Mühldorfer Nachwuchsturner vier Wochen zur Vorbereitung auf die Meisterschaft in Leipzig. (re)

Kommentare