FC Mühldorf gewinnt Endspiel gegen den TSV 1864 Haag

Mühldorfer E-Junioren sind Landkreismeister

Stellvertretender Landrat Alfred Lantenhammer zeigte sich sehr angetan von der Begeisterung und der großen Kulisse beim Endspiel. Oben: Alfred Lantenhammer, Co-Trainer Stefan Schönmottel, Trainer Dirk Wassermann. Mitte: Enrico Kilb, Marius Haselbeck, Maximilian Siegl, Paul Meyer, Raphael Salzberger. Unten: Samy Muchingile, Luca Donislreiter, Flynn Schönmottel, Florian Wiedl, Maximilian Kaiser.
+
Stellvertretender Landrat Alfred Lantenhammer zeigte sich sehr angetan von der Begeisterung und der großen Kulisse beim Endspiel. Oben: Alfred Lantenhammer, Co-Trainer Stefan Schönmottel, Trainer Dirk Wassermann. Mitte: Enrico Kilb, Marius Haselbeck, Maximilian Siegl, Paul Meyer, Raphael Salzberger. Unten: Samy Muchingile, Luca Donislreiter, Flynn Schönmottel, Florian Wiedl, Maximilian Kaiser.

Bei der Endrunde der Landkreismeisterschaft der E-Junioren traten in der Sporthalle an der Europastraße in Mühldorf die besten acht Mannschaften des Landkreises, die sich in einer Vorrunde mit 17 Mannschaften für dieses Finale qualifiziert hatten, gegeneinander an. In der Gruppe A setzte sich die U11 des FC Mühldorf mit drei Siegen und 8:1 Toren vor dem TSV 1864 Haag durch, der den TSV Ampfing und den SV Weidenbach auf die Plätze verweisen konnte.

Die Gruppe B dominierte die U10 des FC Mühldorf mit sieben Punkten. Der TSV Buchbach qualifizierte sich als Gruppenzweiter ebenfalls für das Halbfinale. Der SV 66 Oberbergkirchen sicherte sich den dritten Platz vor dem SV Aschau.

Im ersten Halbfinale traf damit die U11 des FC Mühldorf auf den TSV Buchbach. Raphael Salzberger, Florian Wiedl und Paul Meyer erzielten in regelmäßigen Abständen die Tore für den FC Mühldorf und sicherten mit einem 3:0 den Finaleinzug. Im zweiten Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen der U10 des FC Mühldorf und des TSV 1864 Haag. Das junge Mühldorfer Team konnte den Haagern nach einem Siebenmeter nichts mehr entgegensetzen, so dass Haag durch Tore von Sebastian Eßer (2), Adrian Lechner (2) und Mario Clocuh sicher mit 5:0 gewann.

Das Spiel um Platz drei zwischen der U10 des FC Mühldorf und dem TSV Buchbach endete 0:0, im folgenden Siebenmeterschießen hatte der FC Mühldorf das bessere Ende für sich. Im Endspiel traf der FC Mühldorf auf den TSV 1864 Haag. Beide Teams lieferten sich ein spielerisch und kämpferisch hochstehendes Finale. Florian Wiedl entschied das Spiel durch einen Gewaltschuss ins kurze Eck für den FCM.

Damit wurden die E-Junioren des FC Mühldorf nach 2010 zum zweiten Mal Landkreismeister. Die weiteren Platzierungen: 2. TSV 1864 Haag, 3. FC Mühldorf U10, 4. TSV Buchbach, 5. TSV Ampfing, 6. SV 66 Oberbergkirchen, 7. SV Aschau, 8. SV Weidenbach. re

Kommentare