Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FC Mühldorf II Landkreismeister der C-Junioren im Hallenfußball

Mühldorf II besiegt Mühldorf I

OVB
+
Die C-Junioren des FC Mühldorf II gewannen sensationell die Landkreismeisterschaft in der Sporthalle in Mühldorf; oben: Günther Knoblauch, Luca Eggerdinger, Trainer Christian Hutterer, Joshua Anzenberger, Julian Sax, Anita Wimmer, Co-Trainer Martin Herrmann, unten: Josef Demberger, Robert Straßer, Hassan Hammoud, Brian Schewtschenko, Christian Hechenberger, Steven Stichert und TW Moritz Böhmer.

Vor gut gefüllten Rängen in der Sporthalle an der Europastraße erkämpften sich die C-Junioren des FC Mühldorf II mit ihren Trainern Christian Hutterer und Martin Herrmann im Endspiel gegen den Bezirksoberligisten FC Mühldorf I den Titel des Landkreismeisters.

Bei der Endrunde traten die besten acht Mannschaften des Landkreises, die sich in der Vorrunde für dieses Finale qualifiziert hatten, gegeneinander an. In der Gruppe A setzte sich der FC Mühldorf II mit sieben Punkten vor dem TSV Ampfing durch. Dritter wurde der SV Aschau vor dem VfL Waldkraiburg.

Die Gruppe B dominierte Bezirksoberligist FC Mühldorf, der sich ebenfalls mit sieben Punkten den ersten Platz sicherte. Der SV 66 Oberbergkirchen sicherte sich den letzten Halbfinalplatz und konnte den SV Weidenbach und den TSV 66 Polling auf die Plätze verweisen.

Mit einer überzeugenden Leistung stürmte im ersten Halbfinale der FC Mühldorf II ins Finale. Durch Tore von Christian Hechenberger (2), Joshua Anzenberger und Hammoud Hassan wurde der SV 66 Oberbergkirchen klar mit 4:0 besiegt. Im zweiten Halbfinale trafen der FC Mühldorf I und der TSV Ampfing aufeinander. Nach Treffern von Chris Wallisch (FC Mühldorf) und James Whittaker (TSV Ampfing) stellte Kilian Kobler mit zwei Treffern den Sieg des FC Mühldorf sicher.

Völlig ausgeglichen war das Spiel um Platz drei. Nach Toren von Michael Kohwagner und zweimal Michael Greiml für den SV 66 Oberbergkirchen und Abdullah Eryilmaz (2) und Alexander Fischer für den TSV Ampfing musste ein Siebenmeterschießen entscheiden, das der TSV Ampfing mit 4:3 gewann. Im Endspiel standen sich Bezirksoberligist FC Mühldorf I und das ein Jahr jüngere Team FC Mühldorf II gegenüber.

Nach Toren von Michael Schild und Chris Wallisch sah alles nach einem klaren Sieg für Mühldorf I aus. Aber Hammoud Hassan und Julian Sax glichen zum 2:2 aus. Als Hammoud Hassan auch noch das 3:2 für Mühldorf II erzielte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr und mit einer starken Abwehrleistung und dem überragenden Torwart Moritz Böhmer konnte der Sieg gesichert werden.

Der TSV Ampfing, SV 66 Oberbergkirchen, SV Aschau, SV Weidenbach, TSV 66 Polling und der VfL Waldkraiburg belegten die Plätze drei bis acht. re

Kommentare