Moitzerlitz dominiert

Peiting – Trotz einer 10:14-Auftaktniederlage gegen den Eisstockclub Lampoding hat der EC Moitzerlitz Regen den deutschen Pokal auf Eis souverän gewonnen.

Nach einer be-eindruckenden Vorstellung triumphierte die Moarschaft Reinhold Stadler, Andreas Greil, Thomas Rapp-König, Sebastian Rammel und Walter Weber mit 28:4 Punkten klar vor den Lampodingern Manfred Reiter, Gottfried Obermayer, Wolfgang Schmid, Klaus Ziegler und Helmut Schuhbeck, die sich einen Zählerstand von 25:7 erspielten. Ein Kontostand von 23:9 verhalf dem FC Ottenzell auf dedDeutschen Pokal startet der Deutsche Eisstock-Verband (DESV) in die Wintersaison 2019/2020, deren Höhepunkt die 13. Weltmeisterschaft vom 9. bis 14. März in Regen ist.

Eisstock deutscher Pokal Herren: 1. EC Moitzerlitz Regen 28:4; 2. EC Lampoding 25:7; 3. FC Ottenzell 23:9; 4. ESC Rattenbach 22:10; 5. ESV Nürnberg 21:11; 6. TSV Peiting 20:12; 7. RSV Büblingshausen 20:12; 8. TuS Engelsberg 19:13; 9. EC Surheim 18:14; 10. ESC Langenargen 18:14; 11. TSV Neuenstadt 16:16; 12. ESC Stuttgart-Vaihingen 16:16; 13. ESC Glashütte 8:24; 14. SR Soest 8:24; 15. EC Eishoppers Bad Nauheim 4:28; 16. EC Krefeld 4:28; 17. TV Mainzlar 2:30. kam

Kommentare