Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feldkirchens Mädchen unterlegen

Mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet

Die Erfolge von Katharina Mayer waren für Feldkirchens Mädchen am Ende zu wenig.
+
Die Erfolge von Katharina Mayer waren für Feldkirchens Mädchen am Ende zu wenig.

Die Verbandsoberliga-Mädchen vom TV Feldkirchen starteten mit zwei Niederlagen in die neue Saison. Die Tischtennisspielerinnen verloren in Mimmingerberg unf bei der TSG Thannhausen.

Memmingerberg/Thannhausen – Der verspätete Saisonauftakt hat Feldkirchens Verbandsoberliga-Tischtennis-Mädchen zwei Auswärtsniederlagen eingebracht. Beim SV Memmingerberg mussten sie sich mit 2:8 geschlagen geben und bei der TSG Thannhausen kassierten sie eine 4:6-Niederlage.

Lesen Sie auch: Am Ende blieb für Feldkirchens Tischtennisdamen nur der Ehrenpunkt

In Memmingerberg hielt das TVF- Trio in der Anfangsphase noch sehr gut mit und durfte sich nach dem Fünfsatzsieg von Katharina Mayer sowie Eva-Maria Schmid gegen die Paarung Wirth/Lilly Schindele sogar Hoffnungen machen. Diese waren auch noch intakt, als Mayer mit einem Dreisatzsieg gegen Lilly Schindele auf sich aufmerksam machte und Feldkirchen mit 2:1 in Führung brachte. Doch dann riss der Faden und es gab sieben Niederlagen am Stück. Für den TV Feldkirchen punkteten: Doppel: Mayer/Schmid (1); Einzel: Mayer (1).

2:0-Satzführung aus der Hand gegeben

Die Auftaktniederlage bei der TSG Thannhausen im Eingangsdoppel – das Duo Mayer/Schmid brachte gegen Haser/Sommer eine 2:0-Satzführung nicht über die Bühne und verlor den Entscheidungssatz mit 9:11 – führte dazu, dass Feldkirchens Mädchen am Ende leer ausgingen. Zwar konnte man im ersten Einzeldurchgang zum zwischenzeitlichen 2:2 zweimal punkten, doch postwendend wurde man im zweiten Einzeldurchgang enttäuscht. Lediglich Bianca Kolmberger sorgte für ein Erfolgserlebnis, als sie Pauline Schubert in drei Sätzen bezwang. Auch der dritte Einzeldurchgang brachte nicht den gewünschten Erfolg, in dem nur noch Katharina Mayer erfolgreich blieb. Feldkirchens Betreuer Manfred Meixner: „Beide Teams haben eine sehr starke Nummer eins, gegen die auch Katharina Mayer verloren hat.“ Für den TV Feldkirchen punkteten: Doppel: Fehlanzeige; Einzel: Mayer (2), Schmid, Kolmberger (je 1).eg

Kommentare