TuS Mettenheim: Als Vizemeister nicht aufgestiegen

Die erste Mettenheimer Tischtennis-Herrenmannschaft beendete die Spielzeit zum Stichtag als Vizemeister in der Bezirksklasse B.

Das Saisonziel Aufstieg konnte nicht erreicht werden. Meister wurde der TSV Ampfing. Da dieser wie schon in den Vorjahren auf den Aufstieg verzichtet, steigt aus der Bezirksklasse B wieder keine Mannschaft auf. Der TuS Mettenheim meldete für die neue Saison vier Mannschaften. Das Bild zeigt Karl Weber (links) aus der zweiten Mannschaft und Klaus Kleindorfer aus der ersten Mannschaft beim Desinfizieren der Platten vor dem Training. RE

Kommentare