Für die Meisterrunde qualifiziert

Rosenheim – Die Junioren der Starbulls Rosenheim brachten aus den beiden Auswärtsspielen in Iserlohn zwei Siege mit und feiern so ein Sechs-Punkte-Wochenende.

Nach einer starken Leistung bei der Niederlage in Kaufbeuren belohnte sich die Jugend zu Hause mit dem Derbysieg über den EC Bad Tölz. Während die Schüler mit drei Siegen in den letzten drei Spielen als souveräner Tabellenführer in die Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft einziehen, qualifizierten sich auch die Knaben drei Spieltage vor dem Ende der Vorrunde bereits frühzeitig für die Meisterrunde.

Die Junioren der Starbulls Rosenheim gewannen in Iserlohn mit 4:2 und 6:2. Trainer Rick Boehm sah eine gute Leistung und war insgesamt zufrieden: „Ich denke, wir waren in beiden Spielen die etwas bessere Mannschaft, wobei die Ergebnisse für uns ein bisschen zu positiv ausgefallen sind. Wir haben sehr vernünftig gespielt und uns gute Torchancen erarbeitet. Insgesamt bin ich mit der Mannschaft sehr zufrieden.

Das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim holte aus den beiden schweren Spielen einen Sieg. Bei der 2:4- Niederlage im Auswärtsspiel beim ESV Kaufbeuren nahmen die Starbulls im ersten Drittel zu viele Strafzeiten und wurden dafür mit drei Gegentoren bestraft. Am nächsten Tag feierte das Team um Trainer Oliver Häusler dann einen klaren 4:0-Derbysieg über den EC Bad Tölz im heimischen Stadion. Die Jugend zeigte bei einer ihrer bisher besten Saisonleistungen ein gutes Aufbauspiel und konnte sich beim Torabschluss für das große Engagement belohnen. Trainer Oliver Häusler: „Es ist unglaublich, wie viel Moral in der Mannschaft steckt, das macht uns aktuell aus. Beide Torhüter waren am Wochenende erneut sehr gut, sie sind unser starker Rückhalt.

Mit drei Siegen zum Abschluss der U15-Bayernliga qualifizieren sich die Schüler der Starbulls Rosenheim souverän als Tabellenerster für die anstehende Verzahnungsrunde mit den besten Teams des LEV Baden-Württemberg um die süddeutsche Meisterschaft. Gegen den SC Riessersee gab es einen 17:0-Erfolg, gegen den SC Reichersbeuern behielt das Team um Trainer Martin Reichel klar mit 5:1 die Oberhand. Zum Vorrundenabschluss gastierte die U15 beim EC Bad Tölz und gewann in einer engen Partie am Ende knapp mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Auch die Knaben der Starbulls Rosenheim qualifizierten sich drei Spieltage vor dem Ende der Vorrunde der U13-Bayernliga für die Meisterrunde. Als noch ungeschlagener Tabellenführer haben die Starbulls bereits zehn Punkte Vorsprung vor dem drittplatzierten EC Bad Tölz. In Reichersbeuern siegte man 18:1.

Kommentare