STOCKSCHIEßEN

Mehrere Posten sind neu zu besetzen

Zentraler Punkt beim 28. Bezirkstag des Eisstocksportkreises II Süd-Ost am Samstag, 28. September, ab 14.30 Uhr im Gasthaus Sahlsdorfer in Taufkirchen sind die satzungsgemäß alle vier Jahre durchzuführenden Neuwahlen.

Während Bezirksobmann Peter Sedlbauer (ESG Lohholz Kolbermoor) und seine Stellvertreter Franz Belkot (EC Ebing) und Philipp Weißenbacher (SC Reifing) für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung stehen, müssen für Schatzmeister Eduard Schmidhuber (SSV Nöham), Schriftführerin Resi Martl (EV Rosenheim) und Weiten-Fachwart Alois Waschlinger (ESV Mitterskirchen) Nachfolger gewählt werden. Auch Jugend-Fachwart Christian Rimsl (EC Surheim) und die Rechnungsprüfer Günther Weiß (TSV Breitbrunn) und Johann Demmelhuber (TSV Reischach) wollen nicht mehr kandidieren. Vor dem zukunftsweisenden Tagesordnungspunkt 15 – Neuwahlen – stehen Begrüßung, Totenehrung, Grußworte, Berichte der Vorstandschaft und des Schiedsrichterobmanns sowie Aussprache und Ehrungen auf dem Programm. Nach den Wahlen werden noch die schriftlich eingereichten Anträge bearbeitet. Wünsche und Verschiedenes runden den Nachmittag ab. kam

Kommentare