GOLF

Mehrere junge Golfer spielten Debütturnier

Etliche Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren warteten seit Langem gespannt darauf, ihr erstes richtiges Golfturnier auf dem Meisterschaftsplatz des Golfclubs Schloss Guttenburg zu bestreiten.

Das Jugendturnier wurde über neun Löcher von Junior-Tees, also auf den regulären Golfbahnen mit kindgerecht verkürzten Bahnlängen gespielt.

Beim Turnierstart waren zur Motivation der Einsteiger auch drei Gewinner des bayerischen Mini-Team-Cups 2019 mit von der Partie. Zwei davon gehören trotz ihres jungen Alters von 12 und 13 Jahren schon jetzt zu den besten zehn Prozent aller Spieler des Golfclubs. Bei solchen Vorbildern war es dann auch kein Wunder, dass die Turniereinsteiger das mulmige Gefühl schnell hinter sich ließen und sich mutig auf ihre erste Runde machten.

Bruttosieger der AK10 wurde der Turniereinsteiger Nicolas Rauscher. Mit einer Runde von 1 unter Par wurde die BGV-Kaderspielerin Laura Schedel Bruttosiegerin in der AK12. Nettosieger wurden Leo Frena, Theresa Wiesbeck und Rudi Wiesbeck. Ihnen folgten mit guten Ergebnissen für ihr erstes Turnier Ben Schwarzenböck, Laurin Duschl, Julius Kessner, Ben Hofer, Tim Schwarzenböck, Henri Wanke und Anna Singer.

Kommentare