Skilangläufer aus dem Inngau/Chiemgau schnell unterwegs

Mehrere Bayern-Titel geholt

Beim Teamsprint der U16/U18 siegten Alois Kunz und Felix Kappelsberger.
+
Beim Teamsprint der U16/U18 siegten Alois Kunz und Felix Kappelsberger.

Für die Skilangläufer aus dem Raum Inngau/Chiemgau zu den bayrischen Meisterschaften ging es nach Scheidegg ins Allgäu. Es wurden in zwei Wettkämpfen - Einzelstart freie Technik und Teamsprint - die schnellsten Athleten der Jahrgänge ermittelt.

Zum ersten Mal bei den bayerischen Meisterschaften am Start war die U12. Sie hatten einen Technik-Parcours über 2,5 km zu bewältigen, Markus Scheck (WSV Aschau) wurde Neunter, direkt vor seinem Vereinskameraden Silvio Riehl. Bei den Schülerinnen U12 gewann Lisa Zinecker (SC Oberteisendorf). Marlene Fichtner vom SC Traunstein wurde Zehnte.

In der Altersklasse Schüler U13 verpasste Markus Grassmann (SV Marzoll) nur knapp das Podest und wurde Vierter. Florian Stasswender vom SC Vachendorf belegte den zehnten Rang. Einen weiteren Meistertitel errang die Inngauerin Johanna Puff (WSV Aschau) in der U13-Klasse. Lena Hartl (SC Vachendorf) wurde Sechste.

Bei den Schülern U14 landeten Alexander Brandner (WSV Bischofswiesen) und Johan Werner (SC Aising Pang) auf den Plätzen sechs und acht. Sophie Lechner (TSV Marquartstein) belegte über 5km den dritten Rang, dicht gefolgt von Paula Kühn (WSV Reit im Winkl). Lena Scheck (WSV Aschau) wurde Neunte.

Eine starke Form zeigte Alex Weingärtner (SC Ruhpolding), der seine Altersklasse U15m dominierte und sich den bayerischen Titel holte. Sebastian Kistenmacher (SK Berchtesgaden) und Anian Sossau (SC Eisenärzt) belegten die Plätze fünf und acht. Ein tollen Lauf zeigte auch Viktoria Valentin vom SV Oberteisendorf, die Zweite wurde. Nikola Michels (WSV Aschau) landete als Siebte knapp vor ihrer Trainingskollegin Johanna Heibler (WSV Samerberg).

Florian Knopf (SLV Bernau) stellte seine herausragende Form unter Beweis und wurde Meister der Jugend U16 männlich über 5 km. Jonah Werner (SC Aising Pang) wurde hier Achter. Anja König (SC Ruhpolding) als Elfte und Anita Beer (TSV Siegsdorf) als Zwölfte wurden beste heimische Sportlerinnen in dieser Klasse.

Über 10 km ging es für die Jugend der Altersklasse U18 männlich. Dort sicherte sich Alois Kunz (WSV Aschau) mit einem überzeugenden Auftritt den zweiten Rang. Auch Felix Kappelsberger (SC Aising Pang) zeigte eine sehr gute Leistung und wurde Vierter. Sebastian Braun (SK Berchtesgaden) wurde Sechster. Einen weiteren Podestplatz gab es für Josef Wolf (SC Ruhpolding) in der Herrenklasse als Dritter.

Am zweiten Tag standen die Staffeln der Schüler/Schülerinnen und der Teamsprints der Jugend und Herren/Damen auf dem Programm. Einen Doppelsieg für die Region Inngau/Chiemgau gab es in den Klassen Schüler und Schülerinnen U12/U13. Dort holten sich Florian Stasswender, Markus Scheck und Markus Grassmann den Sieg. Die gelang auch der Mädchenstaffel mit Lisa Zinecker, Lena Hartl und Johann Puff. Einen weiteren Sieg konnte die Staffel um Startläufer Sebastian Kistenmacher, Anian Sossau und Alex Weingärtner verzeichnen. Die Mädchenstaffel der U14/U15 Klasse mit Paula Kühn, Sophie Lechner und Viktoria Valentin wurde Vierte. Im Teamsprint der U16/U18 männlich, konnten sich Felix Kappelsberger und Alois Kunz den Meistertitel sichern. re

Kommentare