TISCHTENNIS

Maucher und Hanke überzeugen in Bad Tölz

Thomas Maucher wurde oberbayerischer Einzelmeister.  Erlich
+
Thomas Maucher wurde oberbayerischer Einzelmeister. Erlich

Bei den oberbayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Senioren, die beim TV Bad Tölz stattfanden, haben die heimischen Akteure gute Leistungen gezeigt.

Allen voran standen Klaus Hanke vom TuS Bad Aibling und sein Vereinskollege Thomas Maucher.

In der Altersklasse 40 holte sich Thomas Maucher vom TuS Bad Aiblinger im Einzel den Titel des oberbayerischen Meisters. Der Landesligaspieler gewann alle Spiele mit 3:0 Sätzen. Sein Vereinskollege Hans Lechner schaffte in der Altersklasse 50 den Sprung in das Halbfinale, musste dort aber den Vortritt Robert Fallica vom TSV Poing lassen. Für Aufsehen in der Altersklasse 60 sorgte Klaus Hanke, ebenfalls vom TuS Bad Aibling. Als Erster seiner Gruppe gelang ihm der Sprung in das Endspiel. Dort holte er gegen Josef Dietl vom ASV Biburg zwar einen 0:2-Satzrückstand auf, unterlag im Entscheidungssatz aber mit 7:11. Siegfried Reinholtz, der ebenso beim TuS Bad Aibling an der Platte steht, schied dagegen in der ersten Hauptrunde dieser Altersklasse aus. Diese Paarung schaffte dann aber im Doppelwettbewerb eine Überraschung. Man ließ renommierte Gegner der anderen Altersklasse hinter sich und schlug im Endspiel das Duo Dörfler/Fischer mit 3:1 Sätzen. Das Duo Maucher/Klett (TuS Bad Aibling/TSV Murnau) musste sich hingegen bereits nach der ersten Runde verabschieden. eg

Kommentare