Eishockey-Talent

Mario Zimmermann ist bei der U20-WM dabei: Waldkraiburger in Kanada am Start

Fokussiert auf die bevorstehende Aufgabe: Mario Zimmermann fährt mit der deutschen Nationalmannschaft zur U20-Weltmeisterschaft in Kanada.
+
Fokussiert auf die bevorstehende Aufgabe: Mario Zimmermann fährt mit der deutschen Nationalmannschaft zur U20-Weltmeisterschaft in Kanada.
  • vonLeon Simeth
    schließen

Das Eishockeytalent Mario Zimmermann aus Waldkraiburg ist für die U20-Weltmeisterschaft in Kanada nominiert worden. Nach dem Trainingslager der Nationalmannschaft in Füssen ist der 19-Jährige am vergangenen Sonntag für den deutschen WM-Kader berufen worden.

Waldkraiburg – Das Eishockeytalent Mario Zimmermann aus Waldkraiburg ist für die U20-Weltmeisterschaft in Kanada nominiert worden. Nach dem Trainingslager der Nationalmannschaft in Füssen ist der 19-Jährige am vergangenen Sonntag für den deutschen WM-Kader berufen worden. Die U20-Weltmeisterschaft läuft vom 25. Dezember bis zum 5. Januar. Für die Deutschen geht es am 26. Dezember gegen Finnland los.

In der Jugend für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis

Mario Zimmermann wurde in Altötting geboren, wuchs in Waldkraiburg auf und durchlief die Eishockey-Jugendmannschaften der Starbulls Rosenheim. Im Jahr 2018 wechselte der Verteidiger zum EV Landshut und gehört dort nun zu den Stammkräften. In der DEL2 legten die Landshuter bisher einen guten Start hin und stehen aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

„Ich muss einfach körperlich zulegen“

Lesen Sie auch:

Starbulls-Stürmer Enrico Henriquez für U20-WM-Team nominiert

In der U16 wurde Zimmermann zum ersten Mal zur deutschen Junioren-Nationalmannschaft berufen. Seit dem war er auch in der U17, U18, U19 und jetzt in der U20 im Nationalteam. Er weiß aber, dass er noch an sich arbeiten muss: „Ich muss einfach körperlich zulegen. Heuer habe ich schon fünf Kilo draufgepackt – da kommen noch ein paar dazu, damit ich stabiler auf dem Eis stehe“, so Mario Zimmermann.

Der Waldkraiburger Mario Zimmermann spielt in der DEL 2 für den EV Landshut.

„Bei so einer Nachricht freut sich natürlich die ganze Familie“

Sein Vater freut sich sehr über die Nominierung: „Als wir es am Sonntag erfahren haben, ist uns allen ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen. Bei so einer Nachricht freut sich natürlich die ganze Familie“, so Dieter Zimmermann. Die Spiele zu verfolgen ist aufgrund der Zeitverschiebung auch eine Herausforderung. „Normal wäre ich auf jeden Fall mitgeflogen, aber das geht ja zurzeit leider nicht. Das werden dann einige schlaflose Nächte werden“, lacht Zimmermann.

„Das Viertelfonale ist auf alle Fälle drin“

Die deutschen Nationalteams haben sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Wie weit die U20 in Kanada kommen wird, wird sich zeigen. „Das Viertelfinale ist auf jeden Fall machbar“, sagt Dieter Zimmermann. „Mit Kanada, Finnland, Slowakei und der Schweiz haben die Deutschen starke Gruppengegner. Für mich ist Kanada das absolute Nonplusultra“.

Was macht Mario Zimmermann besser als andere Spieler beziehungsweise Verteidiger? „Er hat eine gute Spielübersicht, spielt die Scheibe schnell weiter und ist ein guter Schlittschuhläufer. Mit seinen 1,78 Metern ist er aber nicht der größte und stabilste und muss da an noch sich arbeiten“, beschreibt Vater Zimmermann seinen Sohn. les

Kommentare