Marco Brenner siegt bei EM-Sichtungsrennen

Eindhausen – Mit einem souveränen Sieg bei der Drei-Länder-Meisterschaft im hessischen Einhausen hat Marco Brenner eindrucksvoll seine starke Form im Einzelzeitfahren unter Beweis gestellt.

Auch die restlichen Fahrer des Team Auto Eder Bayern konnten sich im Vorderfeld platzieren.

Ende August finden die Rad-Europameisterschaften für die U 19 statt. Die Drei-Länder-Meisterschaft im Einzelzeitfahren bot dabei eine der wenigen Gelegenheiten in diesem Jahr, um einen Leistungsstand der Fahrer festzustellen. Das Team Auto Eder Bayern ging mit dem amtierenden deutschen Zeitfahrmeister Marco Brenner, Klaus Betzinger, Luca Dreßler, Luis-Joe Lührs und Daniel Schrag an den Start. Zu Ehren ihres vor kurzem tragisch verunglückten Teamkollegen Jan Riedmann starteten die bayerischen Sportler dabei mit Trauerflor.

Die Auto-Eder-Fahrer dürfen sich nach diesen Leistungen berechtigte Hoffnungen auf Startplätze für die Europameisterschaften machen.

Ergebnis: 1. Marco Brenner 23:04 Minuten, 2. Moritz Kärsten + 0:22, 3. Ole Theiler + 0:42, 4. Luca Dreßler + 0:44, 9. Klaus Betzinger + 0:59, 11. Luis-Joe Lührs + 1:07, 12. Daniel Schrag + 1:18.

Dr. Christian Schot, Sportlicher Leiter Team Auto Eder Bayern: „Marco hat mit seinem Sieg gezeigt, dass er mit seiner aktuellen Form bei der EM zu den Favoriten zählt. Luca Dreßler verpasste als Vierter nur knapp das Podium und Klaus Betzinger komplettierte auf Rang neun die gute Mannschaftsleistung des Teams.“ re

Kommentare