Mannschaftsfinale im neuen Format

Sieger beim Inngau-Mannschaftsfinale wurde der SC Rosenheim III mit Sebastian Pongratz, Simon Schmid, Dustin und Vivian Maurer sowie Kathi Lochner (von links).
+
Sieger beim Inngau-Mannschaftsfinale wurde der SC Rosenheim III mit Sebastian Pongratz, Simon Schmid, Dustin und Vivian Maurer sowie Kathi Lochner (von links).

Das vom SC Aising-Pang am Grafenherberglift ausgetragene Mannschaftsfinale des Skiverbandes Inngau für die alpinen Nachwuchsskifahrer U8 bis U16 entwickelte sich bei strahlendem Sonnenschein und Frühlingstemperaturen zu einem richtigen Skifest.

Die begleitend angebotenen Materialtests und eine große Tombola trugen neben dem eigentlichen Rennen erheblich zum guten Gelingen bei. Sportlich gesehen war die Beteiligung von mehr als 130 Aktiven in 30 verschiedenen Vereins- und ARGE-Mannschaften trotz einiger Diskussionen im Vorfeld um das neue Format ein großer Erfolg.

Gab es im Vorjahr beim SVI-Mannschaftsfinale noch zwei verschiedene Wertungen für die Kinder und die Schüler, so hat man sich heuer nach Mehrheitsentscheid der Vereinssportwarte auf eine einzige Wertung mit gemischten Mannschaften festgelegt. Durch die Startreihenfolge mit den jüngeren Kindern voraus und den älteren Schülern zum Schluss waren die Chancen auf gute Zeiten für alle gegeben. In der zunächst gefahrenen Qualifikation aller Mannschaften haben sich dann die besten fünf Teams für das eigentliche Finale um die Pokalränge durchgesetzt. Spannung pur war hier bei jedem Läufer zu spüren und die Ergebnisse waren dann am Ende so knapp wie selten zuvor. Die schnellsten Zeiten beim Finaldurchgang erzielten mit Lina Müller vom SC Aising-Pang VII und Johannes Astner vom WSV Samerberg II zwar zwei ältere U16-Schüler, doch am Ende hatte das Team des SC Rosenheim III mit seinen ausgeglichen fahrenden U14- und U12-Läufern Kathi Lochner, Dustin Maurer und Simon Schmid die Nase knapp vorn und zwar vor der Mannschaft SC Aising-Pang IV mit Jana Kohl an der Spitze. Zum Endergebnis wurden nur die besten drei Einzelzeiten jeder Mannschaft aufaddiert, doch die Siegerpokale und Urkunden gab es für alle Teammitglieder.

Ergebnis SVI-Mannschaftsfinale: 1. SC Rosenheim III mit Vivian Maurer, Sebastian Pongratz, Simon Schmid, Dustin Maurer und Kathi Lochner, 1:28,72; 2. SC Aising-Pang IV mit Daniel Schuller, Armin Schaller, Lisa Hamberger, Lena Spindler und Jana Kohl, 1:28,92; 3. SC Aising-Pang VII mit Emma Bargmann, Emily Höller, Philipp Purainer, Doris Beer und Lina Müller, 1:29,29; 4. WSV Samerberg II mit Johanna Ramsauer, Matthias Kagleder, Johannes Wimmer und Johannes Astner, 1:29,31; 5. TuS Raubling/ASV Großholzhausen I mit Lisa Seebacher, Paula Thiry, Elisabeth Grad, Louis Moosecker und Michaela Knoll, 1:30,49. sc

Kommentare