Maloja BMX Team fiebert dem Bayernliga-Sieg entgegen

Jermaine Schäfer (links) vom Maloja BMX Team aus Kolbermoor dominierte das Feld in der Altersklasse „Men 17-29“. Er siegte und holte Rang zwei in Weiterstadt. Lang

Weiterstadt – Der Endspurt der BMX-Rennsaison ist angelaufen.

Zwei Bayernliga-Rennen trennen das Maloja BMX Team aus Kolbermoor von einem möglichen Mannschaftssieg auf Regionalebene.

Zum fünften und sechsten Bundesliga-Lauf traf sich die deutsche BMX-Welt im südhessischen Weiterstadt. Eine beachtliche Anzahl von 280 Fahrern ging am ersten Tag an den Start, am zweiten Tag waren es 235. Aus Kolbermoor reisten elf Sportler an. Weit vorne in der Tabelle wurden die Ergebnisse von Erich Grabichler geschrieben. Er dominierte erneut an beiden Tagen die Cruiser Klasse 17-29 und gewann jeweils. Der Siegesreihe nicht genug, fuhr er mit der 20“-Klasse „Men 40 over“ jeweils den dritten Rang ein. Sein Teamkollege Thomas Lamprecht erreichte in der selben Klasse als Erster die Ziellinie. Christian Pramböck stieg als Dritter und Zweiter in der Klasse Cruiser 17-29 aufs Podest. In der 20“-Klasse „Men 17-29“ war es Jermaine Schäfer, der einmal siegte und einmal Zweiter wurde. Leonhard Lang fuhr als Dritter durchs Ziel in der Gruppe Beginners 11/12. Julius Fahninger belegte in seiner Klasse „Boys 15/16“ den dritten und sechsten Rang. Celina Brunn belegte jeweils den vierten Rang in der Klasse „Girls 13/14“.

Nach dem Vergleich auf Bundesebene ging es auf regionaler Ebene weiter. Radhaus Ingolstadt hatte den achten Bayernliga-Lauf ausgerichtet. Dabei gab es insgesamt acht Podestplätze für das Maloja BMX Team. Christian Pramböck (Cruiser 30-39) und Andi Schiffmann (Cruiser 16 under) siegten, Moritz Sieger (Beginners 9/10), Leonhard Lang (Beginners 11/12), Sebastian Tiefanthaler (Beginners 15+), Stefan Morgenroth (Cruiser 40-44) und Julius Fahninger (Boys 15/16) holten Platz zwei. Raymond Heidrich Farell (Boys 11/12) stieg als Dritter aufs Podest. Leonie Weigand (Girls 11/12), Thomas Neudert (Beginners 15+), Stefan Schiffmann (Cruiser 50+) und Christoph Schneider (Beginners 7/8) verfehlten als Vierte knapp das Stockerl.

Im Rahmen des achten Bayernliga-Laufes wurden die oberbayerischen Meister geehrt. Das Maloja BMX Team holte viermal den oberbayerischen Titel mit Leonhard Lang (Beginners 11/12), Andi Schiffmann (Cruiser 16 under), Christian Pramböck (Cruiser 30-39) und Stefan Morgenroth (Cruiser 40-44). Fünfmal wurde Rang zwei an die Kolbermoorer vergeben: Moritz Sieger (Beginners 9/10), Sebastian Tiefenthaler (Beginners 15+), Stefan Schiffmann (Cruiser 50 and over), Leonie Weigand (Girls 11/12) und Julius Fahninger (Boys 15/16). Viermal wurde der dritte Platz vom Maloja BMX Team erreicht. So wurde Christoph Schneider (Beginners 7/8), Thomas Neudert (Beginners 15+), Vanessa Weigand (Girls 11/12) und Raymond Heidrich Farell, der bei der diesjährigen BMX-WM sogar bis ins Achtelfinale als Siebter gefahren war, in seiner Altersklasse „Boys 11/12“ mit Bronze belohnt. Weitere Ergebnisse im Internet unter www. Bmx-kolbermoor.de. cst

Kommentare