Lukas hält es vor dem TV nicht aus

Johannes Lukas war schon wieder in Pokljuka.
+
Johannes Lukas war schon wieder in Pokljuka.

Lange hat es Johannes Lukas in seinem Homeoffice in seiner Münchner Wohnung nicht ausgehalten.

Der Cheftrainer der schwedischen Biathleten konnte sein Team bei der Weltmeisterschaft in Pokljuka wegen einer Schulteroperation zunächst nicht vor Ort betreuen. Nun hatte er es zu Hause vor dem TV nicht mehr ausgehalten und ist nach Slowenien aufgebrochen – genau rechtzeitig, um Bronze für Hanna Öberg und Sebastian Samuelsson in der Single-Mixed-Staffel zu genießen. „Ich freue mich, wieder bei meiner Mannschaft zu sein“, so der 27-Jährige, der im Chiemgau mit aufgewachsen ist. Bei Jubeltänzen ist für Lukas noch Vorsicht geboten: Seine Verletzung vom Treppensturz in Antholz ist noch nicht ganz verheilt. shu

Kommentare