Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vier Wettfahrten an einem Tag

Lokalmatador Lorenz Gumpp gewinnt den Opti-Sparkassen-Cup Simssee

Um jeden Meter ging es beim Opti-Sparkassen-Cup am Simssee.
+
Um jeden Meter ging es beim Opti-Sparkassen-Cup am Simssee.
  • VonGerhard Niessen
    schließen

Der Opti-Sparkassen-Cup des Seglerclubs Simssee musste coronabedingt vom Frühjahr auf den Herbst verlegt werden. Das hat der Veranstaltung nicht gutgetan.

Simssee – Von den ursprünglich 23 gemeldeten Jüngstenbooten Optimist B traten beim Opti-Sparkassen-Cup des Seglerclubs Simssee nur elf an. Durch Corona hatte sich vieles auf Herbst verschoben und so waren am Austragungs-Wochenende mehrere Veranstaltungen angesetzt.

Ein perfekter Segeltag

Dabei war es ein perfekter Segeltag, zwar etwas nebelig, aber auch mit Sonnenschein und vor allem, ein fast perfekter Ostwind der Stärke zwei bis drei, der nur zwischen der zweiten und dritten Wettfahrt etwas schwächelte, dann aber wieder kräftig durchkam. Die Regatta war für vier Wettfahrten ausgeschrieben und die Wettfahrtleitung mit Dr. Hanns Lohner, Dr. Karin Niessen und Gerhard Wachter brachte gleich am ersten vorgesehenen Wettfahrttag alle vier geplanten Wettfahrten durch.

Lorenz Gumpp wurde seiner Favoritenrolle gerecht

Lorenz Gumpp vom SR Simssee wurde umgehend seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in der ersten Wettfahrt vor Benedikt Hirschberger vom Bernauer Segelclub, in der zweiten Wettfahrt war das Ergebnis umgekehrt. Die dritte Wettfahrt gewann überraschend Markus Weilbächer vom SR Simssee vor Gumpp. Den Sieg in der vierten Wettfahrt sicherte sich wieder Gumpp vor Phiipp Sonneck vom Augsburger SC-Ammersee.

Da es nach vier Wettfahrten ein Streichergebnis gab, musste Gumpp sogar einen zweiten Platz streichen und feierte mit zwei Siegen und einem zweiten Platz insgesamt einen Heimsieg. Es war sein dritter Gesamtsieg heuer, denn Gumpp hatte heuer schon den Silberdelphin des Chiemsee Yachtclubs und das Optikrokodil des Seebrucker Regattavereins gewonnen.

Benedikt Hirschbichler vom Bernauer SC Gesamtzweiter

Gesamtzweiter beim Opti-Sparkassen-Cup Simssee wurde Benedikt Hirschbichler vom Bernauer SC vor Philipp Sonneck vom Augsburger Segelclub. Platz vier belegte der Simsseer Kilian Bandstädter vor Clubkamerad Markus Weilbächer und Josef Stroh vom Seebrucker Regattaverein.

Kommentare