Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zumeist siegten die Favoriten

Leitner und Schätzl wiederholen ihren Erfolg beim Bezirkspokal der Stock-Weitschützen

Siegerehrung bei den Herren: Schiedsrichter Sepp Kiermaier (TuS Engelsberg), Alex Anzinger (EC Ebing), Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen), Peter Rottmoser (SV Schechen) und Wettbewerbsleiter Klaus Reschberger (von links).
+
Siegerehrung bei den Herren: Schiedsrichter Sepp Kiermaier (TuS Engelsberg), Alex Anzinger (EC Ebing), Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen), Peter Rottmoser (SV Schechen) und Wettbewerbsleiter Klaus Reschberger (von links).

Die Favoriten zeigten die erwarteten Leistungen beim Bezirkspokal der Stock-Weitschützen. Nur Andreas Maier in der U14 sorgte für eine kleine Überraschung.

Unterneukirchen – In sieben verschiedenen Wertungsklassen ermittelte der Eisstocksportbezirk II Süd-Ost in der gigantischen Stocksporthalle von Unterneukirchen seine Pokalsieger im Weitenwettbewerb. Als Ausrichter fungierte zum ersten Mal seit sehr langer Zeit der TuS Engelsberg.

Lesen Sie auch: Deutsches Weitschützen-Team verteidigt in Südtirol den WM-Titel

Bei den Schülern U14 konnte Andreas Maier vom SV Höslwang seinen leicht favorisierten Vereinskameraden, den bayerischen Meister Leonhard Hell, überraschend klar mit 102,90 zu 94,18 Metern bezwingen. Ansonsten gab es mit Luca Rehrl (EC Freilassing-Hofham), Maximilian Mayer (SV Ostermünchen), Manuel Kiermaier (TuS Engelsberg), Annalena Leitner (SV Unterneukirchen) und Markus Schätzl (SV Oberbergkir-chen) ausschließlich Favoritensiege. Bei den Damen unter 19 Jahren behauptete sich Christine Gründl souverän vor Elisabeth Kiermaier (beide TuS Engelsberg). Leitner und Schätzl wiederholten ihre Erfolge von Fridolfing 2019. Kiermaier gewann nach dem U19-Titel nun sofort den der U23.

Die Weitenjagd war Grundlage für die Teilnahme am offenen Bayernpokal, der am 23. und 24. April in der mittelfränkischen Marktgemeinde Uehlfeld stattfindet.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

Die Ergebnisse:

Schüler U14: 1. Andreas Maier 102,90 Meter; 2. Leonhard Hell (beide SV Höslwang) 94,18; 3. Marco Straubinger (ESC Rattenbach) 87,82; 4. Jason Reschberger (TSV Fridolfing) 68,35; 5. Jakob Weiß (SV Höslwang) 61,45.

Jugend U16: 1. Luca Rehrl (EC Freilassing-Hofham) 128,80; 2. Korbinian Grill (TSV Taufkirchen) 120,80; 3. Lukas Mayer (SV Ostermünchen) 110,55; 4. Michael Hell 104,52; 5. Andreas Maier 104,03; 6. Leonhard Hell 91,23; 7. Janno Schröder 83,67; 8. Philipp Künzer 83,45; 9. Felix Linner (alle SV Höslwang) 71,45.

Damen U19: 1. Christine Gründl 79,99; 2. Elisabeth Kiermaier (beide TuS Engelsberg) 73,43; 3. Simone Reschberger (EC Lampoding) 64,49.

Jugend U19: 1. Maximilian Mayer (SV Ostermünchen) 108,67; 2. Kilian Reschberger 106,16; 3. Mike Reschberger 105,26; 4. Matthias Schuhbeck (alle EC Lampoding) 99,99; 5. Fynn Schröder (SV Höslwang) 91,89.

Junioren U23: 1. Manuel Kiermaier 109,37; 2. Georg Wimmer (beide TuS Engelsberg) 67,88.

Damen Ü19: 1. Annalena Leitner (SV Unterneukirchen) 124,46; 2. Birgit Wagner (ESV Mitterskirchen) 110,51; 3. Bettina Gründl (TuS Engelsberg) 96,84; 4. Kathleen Neumayer (SV Schechen) 93,42; 5. Barbara Reschberger (EC Lampoding) 88,91; 6. Marina Dunstmair (TuS Engelsberg) 80,18; 7. Sinah Reschberger (SV Mehring) 64,41; 8. Sandra Reschberger (EC Lampoding) 61,65.

Herren: 1. Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen) 120,35; 2. Peter Rottmoser (SV Schechen) 114,68; 3. Alexander Anzinger (EC Ebing) 101,23; 4. Andreas Weber (EC Freilassing-Hofham) 97,83; 5. Klaus Reschberger (EC Lampoding) 83,55; 6. Manuel Kiermaier (TuS Engelsberg) 80,65; 7. Florian Bauer (EC Lampoding) 70,07.kam

Mehr zum Thema