Leichtathleten eröffnen in Wasserburg die Freiluft-Saison

Moritz von Kuk vom TSV Bad Endorf wurde Zweiter im Männer-Weitsprung.Stuffer

Längst ist auch in der Leichtathletik noch nicht die absolute Normalität bezüglich der Corona-Pandemie eingekehrt, doch so manche Lockerung macht nun doch wieder seit knapp zwei Wochen Wettkämpfe möglich: Deshalb organisierte die Leichtathletik-Abteilung vom TSV Wasserburg um Walter Kurzbuch mit 22 Kampfrichtern und Helfern den Springer- und Werfertag unter sehr hohen Hygiene-Auflagen, ohne Zuschauer und mit beschränkten Teilnehmerzahlen von 112 Athleten aus 20 Vereinen möglich.

Wasserburg– Mit Athleten aus Oberbayern, Schwaben und der Oberpfalz gab es zahlreiche Spitzenleistungen. Insgesamt sammelten die regionalen Leichtathleten zum Auftakt 16 Siege. Voran ging im heimischen Stadion der gastgebende TSV Wasserburg mit zehn Erfolgen. In der Hauptklasse der Frauen gewann Laura Kurzbuch den Stabhochsprung mit 3,00 Metern, ebenso eroberte der Zehnkämpfer Manuel Riemer nach einer langen Wettkampfpause den Sieg in dieser Disziplin bei den Männern mit 3,80 Metern. Erste Plätze gingen im Stabhochsprung auch an Julia Pauker mit 2,10 Metern in der Jugend U14 sowie an Joseph Held mit 3,40 Metern in der männlichen Jugend U16. Ihr hohes Niveau im Hochsprung unterstrich Lara Mößthaler im Hochsprung der weiblichen Jugend U18 mit 1,69 Metern. Siegreich waren im U14-Hochsprung auch Mathilde Golla mit 1,20 Metern und Clemens Bleiziffer mit 1,49 Metern. Mit ausgezeichneten 6,45 Metern sicherte sich Malcom Dannhauer den ersten Rang im Weitsprung-Finale der männlichen Jugend U18. In der männlichen Jugend U14 feierte Jakob Herzog gleich zwei Siege – im Kugelstoßen mit 11,64 Metern und im Weitsprung mit 5,09 Metern.

Für den TuS Bad Aibling war die U20-Jugendliche Svenja Sturma in der Hauptklasse der Frauen nicht zu schlagen: Erste wurde die 18-Jährige im Hochsprung mit 1,50 Metern und im Weitsprung-Finale mit 5,09 Metern. Im Trikot des TSV 1860 Rosenheim reservierten sich Miriam Kauer den Sieg im Weitsprung der weiblichen Jugend U18 mit 5,01 Metern, ebenso wie Noah Merlin mit 1,81 Metern im Männer-Hochsprung.

Für den TSV Bad Endorf überquerte Paulina Huy 2,20 Meter bei ihrem Triumph im Stabhochsprung der Jugend U16. Simon Zangl setzte sich im U18-Hochsprung mit 1,60 Metern durch. Als aktuell bester Weitspringer der Region erwies sich einmal mehr Moritz von Kuk: Der Endorfer wurde mit 6,52 Metern Zweiter bei den Männern hinter dem deutschen Jugend-Meister 2019, Yannick Wolf von der LG Stadtwerke München mit 7,19 Metern.

Namhafte Kugelstoßer aus München

Aus der Landeshauptstadt kamen für die LG Stadtwerke München gleich vier namhafte Kugelstoßer mit bayerischen und deutschen Top-Leistungen: Im Wettbewerb der männlichen Jugend U18 gewann Dominik Idzan mit national starken 17,80 Metern vor Mikosch Dahmen mit ebenfalls ausgezeichneten 16,54 Metern. Der noch U20-Jugendliche Alexander Schaller siegte im Männer-Kugelstoßen mit bärenstarken 16,75 Metern und die letztjährige W15-Bayern-Meisterin Julika Marie Bonewit mit 13,20 Metern in der Jugend U18. Die bayerische Titelträgerin der Frauen, Sabrina Zeug von der LG Oberland/SG Hausham, holte den Sieg in der Hauptklasse mit 13,18 Metern. Stark waren auch die Leistungen der Anzingerin Sofie Gröninger in der weiblichen Jugend U18: Im Trikot der LG Sempt siegte die bayerische Hallen-Weitsprung-Meisterin mit 5,37 Metern und im Kugelstoßen mit 13,21 Metern.

Tartanbahn im Badria-Stadion wird saniert

Die Wettkampf-Saison startete nun zwar in Wasserburg, aber im Badria-Stadion ist es nun auch schon wieder mit weiteren Wettkämpfen vorbei, weil nun die intensiven Bauarbeiten zur Sanierung der Tartanbahn begonnen haben und damit die Anlage voraussichtlich bis November gesperrt ist.

Weitere Ergebnisse:Frauen: 2. Laura Kurzbuch (TSV Wasserburg) 4,66; Männer: Hochsprung: 2. Florian Weidner (TSV 1860 Rosenheim) 1,69; Weitsprung: 3. Manuel Riemer (TSV Wasserburg) 6,27; Stabhochsprung: 2. Leonard Neuhoff 3,80; Kugelstoßen: 2. Manuel Riemer 10,09.

Weibliche Jugend U18: Hochsprung: 3. Amelie Reuter (TuS Bad Aibling) 1,50; Kugelstoßen: 2. Miriam Kauer (TSV 1860 Rosenheim) 8,08; Weitsprung: 2. Amelie Reuter 5,00; 3. Lara Mößthaler (TSV Wasserburg) 4,93.

Männliche Jugend U18: Weitsprung: 3. Lukas Merlin (TSV 1860 Rosenheim) 5,59; Stabhochsprung: 2. Daniel Schwab (TSV Wasserburg) 3,50.

Weibliche Jugend U16: Weitsprung: Stabhochsprung: 2. Amelie Gratz (TSV Bad Endorf) 2,20; Hochsprung: 3. Ronja Fürst (TSV Bad Endorf) 1,47; Kugelstoßen: 2. Johanna Mußner (TSV Bad Endorf) 11,79.

Männliche Jugend U16: Stabhochsprung: 2. Christian Wimmer (TSV Wasserburg) 3,30; 3. Brian Kersten (TSV Bad Endorf) 2,90.

Weibliche Jugend U14: Stabhochsprung: 2. Andrea Wimmer (TSV Wasserburg) 2,00; Hochsprung: 2. Lea Mader (TSV Wasserburg) 1,20; 3. Viviane Langer (TSV Wasserburg) 1,20.

Männliche Jugend U14: Stabhochsprung: 2. Michael Schwarz (TSV Wasserburg) 2,90; 3. David Baumann (TSV Wasserburg) 2,70; Hochsprung: 3. Michael Schwarz 1,43. stl

Kommentare