Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spitzenplätze für die heimischen Athleten

Leichtathleten Alia Bellouzza und Severin Anglhuber siegen beim Hallen-Finale

Sonja Mayer vom TSV Mühldorf wurde Dritte über 800 Meter der Jugend W13.
+
Sonja Mayer vom TSV Mühldorf wurde Dritte über 800 Meter der Jugend W13.
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Beim landesoffenen Nachwuchs-Hallenmeeting in München erzielten die Leichtathleten aus der Region mehrere gute Ergebnisse.

München – Viele Spitzenplätze sammelten die Landkreis-Leichtathleten beim landesoffenen Nachwuchs-Hallenmeeting in München. Das letzte Hallen-Sportfest dieser „Winter-Saison“ war nochmals ein krönender und zukunftsversprechender Abschluss für den Nachwuchs aus dem Landkreis. In den großen Starterfeldern verbuchten die jüngsten Athleten aus dem Landkreis ansprechende Resultate.

Die Läuferinnen vom TSV Mühldorf um Trainer Hubert Hornung konzentrierten sich auf die Mittelstrecken-Distanzen. In der Jugend W11 feierte Alia Bellouzza den Sieg im 600-Meter-Rennen mit 1:57,86 Minuten. Auf das Podest lief Sonja Mayer bei ihrem ersten Einsatz im TSV-Trikot: Mit 2:39,03 Minuten belegte sie den dritten Platz über 800 Meter der Jugend W13. Ebenfalls Dritte wurde Hannah Zwirner auf der 800-Meter-Distanz der Klasse W12 mit 2:52,57 Minuten. Vierte wurde Sophia Manghofer über 800 Meter der Jugend W14 mit 2:45,16 Minuten.

Lesen Sie auch: Medaillenregen für die Region mit 29 Medaillen bei Wendelstein-Kreismeisterschaft

Der Kraiburger Severin Anglhuber präsentierte sich als unschlagbarer Athlet in der Jugend M12, zumal er bei allen seinen vier Starts am Ende klare Siege einfuhr. Der mehrfache Wendelstein-Kreismeister ist wohl auch gegen die überregionale Konkurrenz bestens gewachsen, wie seine Erfolge deutlich bestätigen. So gewann der Zwölfjährige im Trikot des TSV Wasserburg den 60-Meter-Hürden-Sprint mit 10,50 Sekunden. Fest im Griff hatte er auch den 60-Meter-Lauf mit 8,66 Sekunden. Ungefährdete Siege fuhr der vielseitige Kraiburger im Weitsprung-Finale mit 4,51 Meter und im Kugelstoßen mit 7,66 Meter ein.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

Weitere Ergebnisse: Jugend W12: Weitsprung: 5. Hannah Zwirner (TSV Mühldorf) 3,87; Jugend W11: Weitsprung: 5. Alia Bellouzza (TSV Mühldorf) 3,94.stl

Mehr zum Thema