Langlauftournee von Prien nach Reit im Winkl: Eine logistische Meisterleistung

Zu einer logistischen Meisterleistung ist die vierte Station der Bioteaque-Langlauftournee im Rahmen der Sparkassencups des SV Chiemgau geworden. Der ausrichtende Skiclub Prien musste den Bewerb kurzfristig ins Langlaufstadion nach Reit im Winkl verlegen. Bei hervorragenden Bedingungen gab es spannende Läufe im Einzel-Skating. Zudem gingen rund 100 Kinder im Funtrail ohne Zeitnahme an den Start.

Reit im Winkl – Bei den jüngsten Sportlerinnen mit Zeitnahme in der S9 feierte der SV Oberteisendorf einen Dreifacherfolg durch Lisa Steinmaßl vor Lisa Ortner und Emma Zinecker, während bei den Buben Hansi Hasenknopf (WSV Bischofswiesen) knapp vor Kilian Kroiß und Paul Illner (beide TSV Marquartstein) gewann.

Bei den S10-Mädchen gab es einen Bischofswiesener Doppelsieg durch Magdalena Sunkler und Marie Hinterbrandner, bei den Buben lag das Führungstrio Josia Lindauer (SC Aising-Pang), Valentin Rühl (WSV Aschau) und Leopold Rose (SC Ruhpolding) dicht zusammen. Noch enger war es in der S11 der Mädchen mit Elisabeth Ostermaier (WSV Aschau), Viola Danzer (SC Ainring) und Antonia Seidl (SC Ruhpolding). Bei den Buben der S11 stellte Mika-Janne Meister (WSV Aschau) die Bestzeit auf, Michael Steinmaßl (SV Oberteisendorf) hielt gut mit.

In der S12 der Mädchen setzte sich Eva Huber vom SC Vachendorf an die Spitze, in der S13 dominierte Rebecca Ladwig (SVO) vor Julia Mere vom WSV Bischofswiesen. In der S12 der Buben gewann Kilian Robl (WSV Bischofswiesen) vor Alex Naujokat (WSV Samerberg) und war zudem schneller als S13-Gewinner Anton Hasenknopf (WSV Bischofswiesen), der sich knapp vor Kilian Pfaffinger (WSV Reit im Winkl) und Ole Händel (SC Pfronten) durchsetzte.

In der S14 der Mädchen siegte Tabea Brockhaus (SC Aising-Pang) vor dem Oberteisendorfer Duo Franziska Lochner und Amelie Wetterer, bei den Buben der S14 gewann Lorenz Hasenknopf (WSV Bischofswiesen) vor seinem Vereinskollegen Luca Puchinger. In der S15 setzte sich Sonja Mayer vom SC Hammer an die Spitze. Bei den Schülern S15 siegte Korbinian Fagerer (SV Oberteisendorf) vor Nikolaus Egger (TSV Marquartstein).

Die weibliche Jugend wurde von Lisa Zinecker (SV Oberteisendorf) vor dem Duo des SC Aising-Pang, Lia Stelter und Charlotta de Buhr, angeführt. Schnellste Frau war Steffi Althammer vom TSV Marquartstein. Die männliche Jugend gewann Kilian Frommelt vom TSV Siegsdorf vor David Holz (SC Vachendorf) durch. Bei den Männern siegte Markus Meister (WSV Aschau) vor Patrick Winkler (SC Hammer) und Sepp Wolf (SC Ruhpolding). who

Kommentare