Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Freiwasserschwimmer in Österreich erfolgreich

Lange schwimmt auf der Erfolgswelle – Langstreckenschwimmen im Simssee steht vor der Tür

Nicky Lange zeigte zuletzt überragende Leistungen.
+
Nicky Lange zeigte zuletzt überragende Leistungen.

Während drei Freiwassserschwimmer des TSV 1860 Rosenheim in Österreich erfolgreich waren, läuft die Anmeldephase für das Langstreckenschwimmen im Chiemsee auf Hochtouren.

Simssee – Drei Freiwasserschwimmer vom BaderMainzl TriTeam TSV 1860 Rosenheim sind beim Langstreckenschwimmen in Österreich unterwegs gewesen. Überragende Leistungen zeigte dabei Nicky Lange, der im niederösterreichischen Waldviertel drei Rennen in drei Tagen bestritt und die Gesamtwertung für sich entschied.

Lange gewinnt Backwaterman-Triple

Mit 2,5 Kilometer im Thurnbergsee begann das Backwaterman-Triple. Nicky Lange siegte auf dieser Strecke in 29:45 Minuten. Am nächsten Tag standen 14 Kilometer im Stausee Ottenstein auf dem Programm. Hier kam der 1860er nach 3:09:08 Stunden als Sieger ins Ziel und hatte in der Klasse der Neopren-Schwimmer einen Vorsprung von knapp 44 Minuten auf den Zweitplatzierten. Beim Abschlusstag, den „Dobra Schlingen“, die aufgrund des zu kalten Wassers von 6,5 auf 4,7 Kilometer verkürzt waren, war er trotz Müdigkeit in seiner Altersklasse 40-49 Jahre nicht zu schlagen und musste in der Gesamtwertung lediglich einem jüngeren Schwimmer, der an den ersten beiden Tagen nicht gestartet war, den Vortritt lassen.

Lesen Sie auch: 100 Teilnehmer und Rosenheimer Siege: Tegernsee Langstreckenschwimmen feierte Comeback

Leopold Lindauer und Oliver Nowotny waren in Kärnten beim vierten Durchgang im arena Alpen Open Water Cup auf Punktejagd. Sie traten im Rahmen des Alpen Adria Swim Cups zu den 3,4 Kilometer im Ossiacher See an. Lindauer erreichte nach 50:08 Minuten als Fünfter der Gesamtwertung und Zweiter der Masters 2 das Ziel, während Nowotny in derselben Altersklasse Vierter und Gesamt-Zwölfter wurde.

Bereits 100 Anmeldungen erfolgt

Am Sonntag, dem 10. Juli, findet im Simssee mit Start und Ziel am Strandbad Pietzing der fünfte Durchgang des Alpen Open Water Cups statt. Geschwommen werden vier Strecken. Um 9 Uhr gibt es ein Rennen für Hobbyschwimmer über 400 Meter, bei dem auch Kinder ab Jahrgang 2013 und älter startberechtigt sind. Um 9.30 Uhr geht es dann auf den 2000 Meter langen Rundkurs, der für die Aktiven, die zwei Kilometer schwimmen einmal, die vier Kilometer schwimmen zweimal, zu umrunden ist. Ab 11 Uhr geht es dann um Punkte für den Cup, wenn der Bewerb über sechs Kilometer angeschossen wird. Hier gilt es drei Runden zu absolvieren. Da zahlreiche schnelle Athleten für die sechs Kilometer gemeldet haben, wird es auch für die Zuschauer interessant. Neben Nicky Lange, Marc Repkow und Michael Dieckmann (München), die bereits am Tegernsee für einen spannenden Zieleinlauf sorgten, kommen nun auch Marcus Joas (Immenstadt) und Fernando Santana Saenz (München) hinzu, was für die Gesamtwertung der Herren Brisanz garantiert.

Lesen Sie auch: Knapp 200 Teilnehmer gingen beim Chiemsee-Langstreckenschwimmen an den Start

Insgesamt sind bereits über 100 Anmeldungen zu dieser Veranstaltung erfolgt. Die Möglichkeit zur Online-Meldung besteht unter www.simssee-langstreckenschwimmen.de. Auch Nachmeldungen sind am Samstag zwischen 18 und 19.30 Uhr und am Sonntag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start vor Ort möglich.now

Kommentare