Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUSSBALL

Landesliga-Ecke

Der TSV Eintracht Karlsfeld hat in der 95. Minute seine Tabellenführung in der Fußball-Landesliga Südost gerettet: Mit dem 2:2 durch Ivan Ivanovic beim SV Erlbach haben die Karlsfelder den TuS Holzkirchen in Schach gehalten, der nach dem 3:0 gegen den TuS Bruckmühl nach fünf Spieltagen ebenfalls noch ungeschlagen ist und 13 Punkte auf dem Konto hat.

Neuer Tabellendritter ist die SpVgg Landshut, die sich beim TSV Kastl mit 3:2 durchsetzen konnte.

Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Rainer Elfinger hat sich der SB Chiemgau Traunstein zwar ordentlich präsentiert, musste aber trotzdem eine 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger SSV Eggenfelden einstecken und bleibt weiterhin Schlusslicht der Liga. Ganz böse hat es den TSV Ampfing erwischt, der am Sonntag beim bis dato sieglosen TV Aiglsbach mit 1:5 unter die Räder kam. „Wir haben in der ersten Hälfte die beste Saisonleistung abgerufen, haben dann aber binnen zehn Minuten alles verloren“, so Ampfings Trainer Heiko Baumgärtner.

SV Erlbach – TSV Eintracht Karlsfeld 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Tim Duchale (19.), 1:1 Maximilian Manghofer (25., Foulelfmeter), 2:1 Sebastian Haber (64.), 2:2 Ivan Ivanovic (90. + 5); Schiedsrichter: Michael Hofbauer (TSV Bernau); Zuschauer: 200.

TSV Kastl – SpVgg Landshut 2:3 (1:2). Tore: 1:0 Philipp Grothe (9.), 1:1 Florentin Seferi (11.), 1:2 Florentin Seferi (43.), 1:3 Kenneth Sigl (76.), 2:3 Philipp Gro the (86.); Schiedsrichter: Marco Öttl (SV Oberpolling); Zuschauer: 200.

Chiemgau Traunstein – SSV Eggenfelden 0:1 (0:1). Tor 0:1 Simon Zaunseder (45. + 1); Schiedsrichter: Vinzenz Pfister (SV Oberbergkirchen); Zuschauer: 430.

SB DJK Rosenheim – SE Freising 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Andreas Hohlenburger (90. + 1); Schiedsrichterin: Barbara Karmann (DJK Sandzell); Zuschauer: 70.

SF Schwaig – FC Töging 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Ugur Ceylan (33.), 1:1 Johannes Hornof (79.); Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (TSV Altfraunhofen); Zuschauer: 250; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Schwaigs Leon Roth (70.).

TV Aiglsbach – TSV Ampfing 5:1 (2:1). Tore: 1:0 Stefan Liebler (20.), 1:1 Irfan Selimovic (24.), 2:1 Matthias Dietenhofer (44.), 3:1 Frederic Rist (54.), 4:1 Stefan Liebler (55.), 5:1 Stefan Liebler (67. Foulelfmeter); Schiedsrichter: Manuel Röhrer (TuS Rosenberg); Zuschauer: 280; Besonderheit: Rot gegen Ampfing Birol Karatepe (57.) wegen groben Foulspiels)

Grünwald – Kirchheimer SC 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Luca Tschaidse (34.), 2:0 Jordi Woudstra (54.), 3:0 Luca Tschaidse (59.), 4:0 Jordi Woudstra (62.); Schiedsrichter: Tobias Glashauser (FC Wallersdorf); Zuschauer: 100.

Unterföhring – TSV Brunnthal 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Bastian Fischer (57.), 2:0 Nils Ehret (76.); Schiedsrichter: Marco Öttl (SV Oberpolling); Zuschauer: 125.

Holzkirchen – Bruckmühl 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Nassim Elouafai (4.), 2:0 Stefan Lechner (24.), 3:0 Anton Bauer (64.); Schiedsrichter: Nico Keiser (Unterhaching); Zuschauer: 200.mb

Kommentare