Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Landesliga-Ecke

Der TSV Eintracht Karlsfeld und der TuS Holzkirchen grüßen nach dem dritten Spieltag in der Fußball-Landesliga Südost ohne Punktverlust von der Tabellenspitze.

Einen kompletten Fehlstart hat hingegen der SB Rosenheim hingelegt, der in Brunnthal die dritte Niederlage kassierte. Mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet sind der TSV Ampfing und der TV Aiglsbach, die jedoch erst zwei Spiele ausgetragen haben. Die Ampfinger unterlagen am Freitag Holzkirchen mit 1:2, wobei die Partie wegen Unwetters unterbrochen werden musste. Das Derby zwischen Aufsteiger SSV Eggenfelden und dem TV Aiglsbach wurde bereits im Vorfeld abgesagt, da das Aiglsbacher B-Team am vergangenen Wochenende in der Kreisklasse gegen den FC Mainburg gespielt hat, der im Nachgang positiv auf das Coronavirus getestete Akteure im Aufgebot hatte. 15 Minuten wurde das Spiel der SpVgg Landshut gegen Aufsteiger SF Schwaig unterbrochen. Linienrichter Mario Kiefl konnte nach dem 0:3 wegen einer Verletzung nicht weitermachen, ein zufällig unter den Zuschauern weilender Schiedsrichter sprang für ihn ein.

FC Töging – SB Chiemgau Traunstein 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Thomas Breu (35.), 2:0 Thomas Breu (55.), 3:0 Thomas Breu (61.), 4:0 Daniel Ziegler (73.); Schiedsrichter: Patrick Url (FC Thyrnau); Zuschauer: 240.

TSV Ampfing – TuS Holzkirchen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Franz Fischer (27.), 0:2 Christopher Korkor (58.), 1:2 Anel Salibasic (78.); Schiedsrichter: Tim Schuller (SV Freudenberg); Zuschauer: 150.

SV Bruckmühl – FC Unterföhring 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Maximilian Gürtler (78.); Schiedsrichter: Felix Wagner (JFG Aschberg); Zuschauer: 200; Besonderheit: Rot gegen Unterföhrings Michael Marinkovic (90. + 2) wegen Schiedsrichter-Kritik.

TSV Eintracht Karlsfeld – TSV Kastl 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Pascal Sattelberger (48.), 2:0 Pascal Sattelberger (75.); Schiedsrichter: Markus Holtmann (SV Herbern); Zuschauer: 60.

Kirchheimer SC – SV Erlbach 0:0. Tore: Fehlanzeige; Schiedsrichter: Marius Heerwagen (SpVgg Hainsacker); Zuschauer: 120; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Kirchheims Philipp Maiberger (65.).

TSV Brunnthal – SB DJK Rosenheim 4:2 (2:1). Tore: 1:0 Andreas Reinisch (5.), 2:0 Jakob Klaß (11.), 2:1 Janik Vieregg (19.), 3:1 Daniel Richter (63.), 4:1 Anton Deibele (80.), 4:2 Güven Tuncali (90. + 1); Schiedsrichter: Sebastian Steigerwald (SC Rohrenfels); Zuschauer: 120.

SE Freising – TSV Grünwald 3:2 (1:1). Tore: 0:1 Osaro Aiteniora (14., Eigentor), 1:1 Domagoj Tiric (34.), 2:1 Domagoj Tiric (85.), 3:1 Benedict Geuenich (87.), 3:2 Luca Tschaidse (90.); Schiedsrichter: Michael Krug (SB Versbach); Zuschauer: 100.

SpVgg Landshut – SF Schwaig 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Mario Simak (23.), 0:2 Benjamin Held (42.), 0:3 Markus Straßer (62.), 1:3 Marcus Plomer (90. + 6), 1:4 Kevin Holzner (90. + 12); Schiedsrichter: Thomas Gebhardt (DJK Beucherling); Zuschauer: 250; Besonderheiten: Gelb-Rot gegen Landshuts Malick Cessay (90. + 10).mb

Kommentare