Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EISSCHIEßEN

Lampoding vor Höslwang

Mit einer herausragend abgeklärten Leistung hat sich die U14-Moarschaft des EC Lampoding II im Eisstadion Rosenheim den Bezirkspokal im Mannschaftsspiel auf Winterbahnen geholt.

Nachdem Mike Reschberger, Matthias Schuhbeck und Hansi Obermayer durch die Vorrundengruppe rot mit 10:0 Punkten und einer beeindruckenden Stocknote von 3,773 spazierten, kam es zum Duell mit dem ebenfalls makellosen SV Höslwang. Doch zeigten die Lampodinger im Finale ihren Kontrahenten Fynn Schröder, Michael Hell und Korbinian Auer mit 31:5 deutlich die Grenzen auf. Wesentlich spannender verlief das Spiel um den dritten Platz zwischen dem ESC Rattenbach und SV Kay. Dabei konnten sich die Rottaler mit einem 11:9-Sieg den verbleibenden Podestplatz sichern. Im Spiel um Rang fünf bezwang Pokalverteidiger DJK-SV Pleiskirchen den SV Schechen (Lukas Mayer, Maximilian und Thomas Zehetmayer) klar mit 18:3. Die beiden letzten Tickets für den Bayernpokal am Sonntag, 10. März, in Landshut lösten der ESV Mitterskirchen und SV Kay II, deren Platzierungsspiel mit 15:12 endete. kam

Kommentare