Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kiefersfelden neuer Spitzenreiter

Kurzberichte und Stenos von den Fußball-Kreisklassen 1, 2, 3 und 4

Erst nahm Schloßbergs Benedikt Pongratz Maß und visierte bei diesem Schuss nur den Außenpfosten an, kurz darauf traf er mit einem satten Schuss ins Gäste-Tor. Links Frasdorfs Kapitän Tobias Kaspar.
+
Erst nahm Schloßbergs Benedikt Pongratz Maß und visierte bei diesem Schuss nur den Außenpfosten an, kurz darauf traf er mit einem satten Schuss ins Gäste-Tor. Links Frasdorfs Kapitän Tobias Kaspar.

Volles Programm in den Fußball-Kreisklassen. In der Gruppe 1 ist Kiefersfelde neuer Spitzenreiter, in der Gruppe 2 steht jetzt Edling ganz oben und in der Gruppe 4 hat Vachendorf das 4. Spiel ohne Niederlage überstanden.

Der ASV Kiefersfelden ist vorübergehend neuer Spitzenreiter der Fußball-Kreisklasse 1! Durch den 4:2-Sieg gegen den SV Nußdorf schiebt sich der ASV an Söchtenau-Krottenmühl vorbei an Platz eins. Bereits zur Halbzeit stand es 3:2 für den ASV, Vincent Scheidemann machte dann in der zweiten Minute der Nachspielzeit in der zweiten Hälfte den Deckel drauf. Es war der sechste Sieg in Folge für Kiefersfelden, Nußdorf wartet währenddessen seit sechs Partien auf einen Dreier.

Auch bereits zum vierten Mal in Folge gewann der SV Schloßberg-Stephanskirchen. Die Schloßberger besiegten den SC Frasdorf mit 3:1 und klettern in der Tabelle auf Platz vier. Der SC Frasdorf hingegen wartet nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Weiter ganz oben dabei ist die SpVgg Pittenhart. Durch den 4:1-Sieg gegen den WSV Samerberg schiebt sich Pittenhart auf Platz drei und hat nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Die Spielvereinigung lag dabei knapp 20 Minuten in Rückstand, ehe Michael Wörndl kurz vor der Halbzeit vom Platz flog und Pittenhart das Spiel drehte. Samerberg bleibt somit weiter Tabellenletzter.

Keinen Sieger gab es im Kellerduell zwischen dem TSV Neubeuern und dem SV Riedering. Neubeuern ging zweimal in Führung, doch der SVR konnte jeweils ausgleichen, sodass am Ende ein 2:2-Unentscheiden stand. Beide Teams hätten einen Dreier gut gebrauchen können, besonders der SV Riedering steht mit erst fünf Punkten aus elf Spielen tief im Keller.

Im Derby gelang Seeon-Seebruck ein Heimsieg über Obing.

TSV Neubeuern – SV Riedering 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Lukas Paul (11.). 1:1 Christoph Kahl (33.). 2:1 Christoph Stocker (44.). 2:2 Maximilian Harter (73.). Zuschauer: 140.

SV Schloßberg-Stephanskirchen – SC Frasdorf 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Benedikt Pongratz (19.). 2:0 Dominique Dötsch (59.). 2:1 Tobias Stiebler (67.). 3:1 Bastian Seher (70.). Zuschauer: 70.

SpVgg Pittenhart – WSV Samerberg 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Engelbert Mangst (23.). 1:1 Markus Winkler (44.). 2:1 Philipp Linner (50.). 3:1 Artur Justus (78.). 4:1 Seppi Vodermaier (82.). Gelb-Rot: Michael Wörndl (39./Samerberg). Zuschauer: 98.

ASV Kiefersfelden – SV Nußdorf 4:2 (3:2). Tore: 1:0 Tobias Bauer (10.). 1:1 Dominik Endler (12.). 1:2 Dominik Endler (15.). 2:2 Maximilian Mayerl (21.). 3:2 Tobias Bauer (41.). 4:2 Vincent Scheidemann (90. + 2). Zuschauer: 120.

SV Seeon-Seebruck – TV Obing 2:1 (1:1). Tore: 1:0 Benedikt König (26.). 1:1 Niklas Brandl (33.). 2:1 Tobias Schindler (70.). Gelb-Rot: Andreas Kochenburger (84./Obing). Zuschauer: 200.

Torschützenlististe

12 Tore: Philipp Linner (SpVgg Pittenhart).

9 Tore: Maximilian Faltner (TSV Brannenburg).

Kreisklasse 2

Der DJK-SV Edling ist neuer Spitzenreiter der Fußball-Kreisklasse 2.. Durch einen klaren 6:1-Sieg gegen den SV Ramerberg lösen die Edlinger nun Griesstätt an der Spitze ab. Die überragenden Akteure auf dem Platz waren Dzenel Hodzic mit drei Toren und Till Schindler mit zwei Toren. Die frühe Führung für die Gäste erzielte Robert Plischke.

Neuer Tabellenzweiter ist der SV-DJK Kolbermoor. Der Ex-Bezirksligist gewann gegen den FC Maitenbeth mit 3:2. Kolbermoor drehte dabei die Partie in Unterzahl: Timur Hasircioglu flog beim Stand von 1:2 in der 63. Minute vom Platz, Tobias Pilson und Arno Nahrath drehten das Spiel noch zu einem Sieg um. Für Kolbermoor war es der erste Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen, Maitenbeth wartet nun schon seit vier Spielen auf einen Dreier.

Eine kleine Überraschung gelang dem SV Schechen. Die Blau-Weißen gewannen gegen den alten Tabellenführer aus Griesstätt mit 4:0. Bereits in der zehnten Minute ging der SVA durch Josef Weichselbaumer in Führung, in der zweiten Hälfte schraubten sie das Ergebnis noch zu einem 4:0 nach oben. Für Griesstätt war es die erste Niederlage nach zuletzt drei Siegen.

Momentan auf einer Erfolgswelle ist der TSV Eiselfing. Das klare 5:0 im Kellerduell gegen die Bayernliga-Reserve des TSV Wasserburg war bereits der dritte Sieg in Folge. Bereits nach 23 Minuten stand es 4:0, Thomas Mühlberger erzielte einen Doppelpack. Wasserburg rutscht dadurch auf Platz Neun ab, Eiselfing setzt sich leicht von den Abstiegsrängen ab.

SV-DJK Kolbermoor – FC Maitenbeth 3:2 (1:2). Tore: 0:1 Michael Schambeck (4.). 1:1 Arno Nahrath (20.). 1:2 Stefan Sigl (44.). 2:2 Tobias Pilson (65./Elfmeter). 3:2 Arno Nahrath (84.). Gelb-Rot: Timur Hasircioglu (63./Kolbermoor). Zuschauer: 85.

TSV Eiselfing – TSV Wasserburg II 5:0 (4:0). Tore: 1:0 Thomas Mühlberger (3.). 2:0 Christian Müller (6.). 3:0 Thomas Mühlberger (19.). 4:0 Thomas Zunhammer (23.). 5:0 Julian Mayr (73.). Zuschauer: 75.

SV Ramerberg – DJK-SV Edling 1:6 (1:4). Tore: 0:1 Robert Plischke (7.). 0:2 Till Schindler (18.). 0:3 Dzenel Hodzic (19.). 0:4 Dzenel Hodzic (34.). 1:4 Bastian Möll (44.). 1:5 Dzenel Hodzic (59./Elfmeter). 1:6 Till Schindler (80.). Zuschauer: 130.

SV Tattenhausen – TSV Babensham 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Thomas Masberg (25.). 1:1 Andreas Huber (67.). 2:1 Matthias Riedl (76.). 3:1 Matthias Riedl (90.). Gelb-Rot: Stefan Öttl (90.+2./Babensham). Zuschauer: 75.

SV/DJK Oberndorf – TuS Großkarolinenfeld 1:4 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Lindlmeier (11.). 1:1 Taug Luis Padilla (49.). 1:2 Tobias Kinzl (58.). 1:3 Fabian Dodl (80.). 1:4 Vinzenz Kirchbaumer (83.). Zuschauer: 100.

SV Schechen – SV/DJK Griesstätt 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Josef Weichselbaumer (10.). 2:0 Sebastian Bachl (53.). 3:0 Maximilian Pfuff (78.). 4:0 Raphael Altenweger (80.). Zuschauer: 120.

Torschützenliste

9 Tore: Till Schindler (DJK-SV Edling).

Kreisklasse 3

Der SV Aschau/Inn steht weiter souverän an der Spitze der Fußball-Kreisklasse 3. Am zwölften Spieltag gewannen die Veilchen klar mit 5:0 gegen den TuS Alztal Garching, bereits zur Halbzeit stand es 3:0. Mann des Tages war Thomas Deißenböck, der einen Dreierpack erzielte. Aschau ist damit schon zum achten Mal in Folge ohne Niederlage und weiter mit kleinem Abstand Spitzenreiter.

Erster Verfolger ist weiterhin die SG Kirchweidach/Halsbach. Durch einen späten 1:0-Sieg gegen den TV Altötting bleibt der Rückstand auf Platz eins bei vier Punkten. Schütze des goldenen Tores war Michael Brücker acht Minuten vor Ende. Altötting wartet hingegen nun schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Der FC Mühldorf kann sich leicht aus dem Tabellenkeller befreien. Im direkten Duell gegen den TSV Neuötting gelang ein klarer 4:1-Sieg. Entscheidender Mann auf dem Platz war Thomas Bichlmeier, der mit drei Toren den Sieg für seine Mannschaft sicherte. Für Mühldorf war es der erste Sieg nach fünf sieglosen Spielen und gleichbedeutend auch das Verlassen der Abstiegsränge.

Georg Reiter, der Top-Torjäger der Liga, hat auch an diesem Spieltag wieder seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Beim 5:2-Sieg seines TSV Neumarkt-St. Veit gegen den SV Oberbergkirchen traf er doppelt, ebenso wie sein Teamkollege Chris Weber. Reiter steht nun schon bei 17 Saisontoren – und das bei zehn Spielen!

TuS Engelsberg – SV Haiming 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Thomas Ober (22./Eigentor). 1:1 Florjan Deliu (69.). 2:1 Sven Illguth (75.). Zuschauer: 120.

FC Mühldorf – TSV Neuötting 4:1 (2:1). Tore: 1:0 Thomas Bichlmeier (26.). 2:0 Benjamin Utzinger (33.). 2:1 Alexander Reberger (45.). 3:1 Thomas Bichlmeier (76.). 4:1 Thomas Bichlmeier (90.). Gelb-Rot: Simon Lohmeier (53./Mühldorf). Zuschauer: 80.

SV Aschau/Inn – TuS Alztal Garching 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Luciano Liquiliqui (34.). 2:0 Thomas Deißenböck (39.). 3:0 Konstantin Karamanlis (44.). 4:0 Thomas Deißenböck (82.). 5:0 Thomas Deißenböck (88.). Zuschauer: k.A.

SG Kirchweidach/Halsbach – TV Altötting 1:0 (0:0). Tore: 1:0 Michael Brücker (82.). Zuschauer: 180.

TSV Neumarkt-St. Veit – SV Oberbergkirchen 5:2 (3:1). Tore: 1:0 Florian Sporrer (4.). 1:1 Andre Vogel (23./Elfmeter). 2:1 Georg Reiter (26./Elfmeter). 3:1 Georg Reiter (40.). 3:2 Matthias Viellehner (49.). 4:2 Chris Weber 5:2 Chris Weber (85.). Zuschauer: 200.

Torschützenliste

17 Tore: Georg Reiter (TSV Neumarkt-St. Veit).

7 Tore: Thomas Deißenböck (SV Aschau/Inn).

Kreisklasse 4

Der SC Vachendorf ist in der Fußball-Kreisklasse 4 weiter auf einem guten Weg.. Der 2:0-Sieg gegen den SV Linde Tacherting war das vierte Spiel ohne Niederlage in Folge. Die Tore fielen dabei erst spät, Bernhard Rosenegger leitete in der 88. Minute den Sieg ein, Thomas Grafetstetter machte in der vierten Minute der Nachspielzeit den Deckel drauf.

Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte der SB Chiemgau Traunstein II. Die Landesliga-Reserve der Traunsteiner gewann mit 1:0 gegen den TSV Heiligkreuz und überholte den TSV somit in der Tabelle. Den goldenen Treffer erzielte Dennis Hrvoic in der 80. Minute.

Nicht gewinnen konnte der SV Ruhpolding. Im Duell beim SV Oberteisendorf kamen die Mannen aus dem Biathlon-Mekka vor 200 Zuschauern nicht über ein torloses Remis hinaus.

TSV Heiligkreuz – SB Chiemgau Traunstein II 0:1 (0:0). Tore: 0:1 Dennis Hrvoic (80.). Zuschauer: 75.

SV Linde Tacherting – SC Vachendorf 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Bernhard Rosenegger (88.). 0:2 Thomas Grafetstetter (90. + 4). Zuschauer: 150.

SV Oberteisendorf – SV Ruhpolding 0:0 (0:0). Zuschauer: 200.

Torschützenliste

8 Tore: Fabian Redwitz (SV Linde Tacherting).

7 Tore: Ismet Bytyqi (TSV Bad Reichenhall), Valentin Gstatter (SV Ruhpolding). obe

Kommentare