Kreistitel für Waldläufer

David Lippholte Bronze in der M13 und Silber mit dem U14-Team.
+
David Lippholte Bronze in der M13 und Silber mit dem U14-Team.

Mit drei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen bewährten sich die regionalen Leichtathleten bei den Wendelstein-Kreiswaldlaufmeisterschaften in Ebersberg.

Einen hundertprozentigen Erfolg landete der TSV 1860 Rosenheim: Im 2000-Meter-Lauf der Jugend M15 überraschte Thomas Leykam als neuer Wendelstein-Kreismeister mit starken 7:33 Minuten. Bei seinem Triumph hatte er sechs Sekunden Vorsprung auf den favorisierten Jonas Empl von der LG Oberland mit 7:39 Minuten (2.). Vizemeister im 1400-Meter-Rennen der Jugend W10 wurde Lena Moraw vom TuS Raubling: Mit 6:19 Minuten fehlten ihr acht Sekunden zum Gold.

Eine neue Wendelstein-Kreismeisterin stellte der TSV Bad Endorf: Auf der 1400-Meter-Strecke der Jugend W11 eroberte Paulina Huy in überlegener Manier Gold. Mit starken 5:59 Minuten enteilte sie allen Gegnerinnen und hatte am Ende einen Vorsprung von 30 Sekunden auf die Zweitplatzierte Annika Felber vom SV Anzing. Vierter wurde David Teschner über 1400 Meter der Jugend M11 mit 6:14 Minuten. Sechs Sekunden fehlten ihm hier zu Bronze.

Der erfolgreichste regionale Verein war diesmal der TuS Bad Aibling. Die Waldlauf-Mannschaft der weiblichen Jugend U12 überraschte mit dem zweiten Rang: Sonja Fuhrmann, Emily Lipp und Bernadette Holzhauser kämpften sich auf 20:30 Minuten hinter dem siegreichen TSV Vaterstetten mit 19:15 Minuten. Jeweils Vierte wurden in ihren Einzelrennen über 1400 Meter Sonja Fuhrmann mit 6:33 Minuten (W10) und Emily Lipp mit 6:54 Minuten (W11). Vize-Kreismeisterin wurde auf der 2000-Meter-Distanz der Jugend W13 Julia Kreitmeier mit ordentlichen 9:42 Minuten.

Den einzigen Wendelstein-Kreistitel für den TuS Bad Aibling gewann in der Jugend M14 Max Berger: Im 2000-Meter-Rennen spurtete er auf 7:19 Minuten. Bronze erntete in der Jugend M15 über 2000 Meter sein Trainingspartner Michael Schirmann mit 8:02 Minuten. Die Aiblinger Mannschaft der männlichen Jugend U14 reservierte sich den zweiten Rang mit 25:39 Minuten. David Lipp, Laurin Posselt und Patrick Fuhrmann verfehlten hier nur um 21 Sekunden die Goldmedaille. Im 2000-Meter-Lauf der Jugend M13 etablierten sich gleich zwei Aiblinger in der Kreiselite: David Lipp überzeugte mit Bronze und 8:30 Minuten. Dicht auf den Fersen war ihm hier als Vierter Laurin Posselt mit 8:32 Minuten. Ebenfalls auf den vierten Rang spurtete in der Klasse der Jugend M12 Patrick Fuhrmann mit 8:37 Minuten.

Weitere Ergebnisse:Jugend W11/1400 Meter: 6. Ronja Fürst (TSV Bad Endorf) 7:10; Jugend M10/1400 Meter: 10. Severin Posselt (TuS Bad Aibling) 6:38; Jugend W10/1400 Meter: 9. Bernadette Holzhauser (TuS Bad Aibling) 7:03; 12. Nele Narr (TuS Bad Aibling) 7:16. stl

Kommentare