Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spannender Kampf um die Aufstiegsplätze

Kreisoberliga-Saison der Stockschützen beendet: Diese Mannschaften schafften den Aufstieg

Die ersten drei Moarschaften bei der Endrunde der Kreisoberliga.
+
Die ersten drei Moarschaften bei der Endrunde der Kreisoberliga.
  • VonAlbert Kamhuber
    schließen

Die Kreisoberliga-Saison der Stockschützen ist geendet. Während sich vier Moarschaften über den Aufstieg freuen, war ein Team am Ende im Stocknoten-Pech.

Garching – Nach einer langen Kreisoberliga-Saison mit Vor-, Zwischen- und Endrunde haben die Moarschaften SV Haiming, TuS Alztal Garching II, TSV Polling, STS Hörbering und DJK SV Niedertaufkirchen II den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.

Haiming krönt sich zum Meister

Den Meister-Eintrag in die Chronik des Eisstocksportkreises 200 Mühldorf-Altötting sicherten sich mit 12:4 Punkten die Haiminger Erwin Gstatter, Robert Koch, Franz Mayerhofer und Markus Maier. Mit nur einem Punkt weniger folgte Garching (11:5). Während Haiming gegen den TSV Polling (8:18) und SV Schönberg (8:20) unterlag, leisteten sich Max Schmid, Alex Bühring, Roland Hintermeier und Franz Bartl nur eine knappe 13:17-Niederlage gegen Haiming. Allerdings kamen die Alztaler gegen Polling (13:13), Schönberg (17:17) und den TSV Reischach II (11:11) auch nicht über ein Unentschieden hinaus.

Lesen Sie auch: Sensation beim Wendelstein-Cup: Dieses Team sicherte sich den begehrten Wanderpokal

Dritter wurde Polling, dahinter entbrannte ein Dreikampf um die zwei noch möglichen Aufstiegsplätze, bei dem letztendlich drei Moarschaften mit 8:8 Punkten die Asphaltbahnen verließen. Dabei hatten Hörbering und Niedertaufkirchen II mit ihren Stocknoten von 0,981 und 0,835 das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Niedertaufkirchen II führte das Neunerfeld nach sechs Runden mit 8:2 Punkten zusammen mit Haiming an, leistet sich aber dann Niederlagen gegen Teising (13:14), Haiming (0:28) und Schönberg (13:19).

Kreisoberliga, Endrunde: 1. SV Haiming 12:4 Punkte; 2. TuS Alztal Garching II 11:5; 3. TSV Polling 9:7; 4. STS Hörbering 8:8, Stocknote 0,981; 5. DJK SV Niedertaufkirchen II 8:8, 0,835; 6. SV Teising 8:8, 0,706; 7. SV Schönberg 7:9; 8. TSV Reischach II 5:11; 9. EV Pürten 4:12.

Kommentare