Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Dritter VfL-Sieg in Folge

Kreisliga 1: VfL Waldkraiburg ist wieder im Geschäft

Silvio Havic leitete mit dem ersten Treffer den Überraschungserfolg von Aufsteiger Bosna i Hercegovina Rosenheim gegen Titelanwärter TuS Prien ein.
+
Silvio Havic leitete mit dem ersten Treffer den Überraschungserfolg von Aufsteiger Bosna i Hercegovina Rosenheim gegen Titelanwärter TuS Prien ein.

Einen torreichen Spieltag gab es in der Fußball-Kreisliga 1. Insgesamt fielen auf den heimischen Plätzen 17 Treffer, wobei eine Begegnung ausgefallen ist.

Rosenheim/WaldkraiburgTorreiches Wochenende in der Fußball-Kreisliga 1 – die Zuschauer durften am 16. Spieltag insgesamt 17 Treffer bejubeln – dabei war noch eine Partie ausgefallen. Der Trainerwechsel beim TuS Bad Aibling scheint gefruchtet zu haben: Mit einem 2:2-Unentschieden gegen den TSV Emmering fuhren die Kurstädter bereits den vierten Punkt unter der Leitung von Interimscoach Peter Troffer ein.

Im Heimspiel gegen den TSV Emmering gingen die Aiblinger zuversichtlich in die Begegnung, zeigte man doch beim 2:2 im Hinspiel die vermutlich beste Saisonleistung. Den Torreigen eröffnete allerdings Emmering – Marinus Riedl erzielte in der 21. Minute seinen siebten Saisontreffer. Die Aiblinger ließen sich vom Rückstand nicht aus der Bahn werfen und glich nur vier Minuten später durch Fabian Troffer aus. Kurz vor der Halbzeit folgte der nächste Rückschlag für die Kurstädter mit dem Treffer von Simon Wimmer. Nach dem Seitenwechsel bewies der TuS Moral. In der 67. Spielminute netzte Mark Arnold zum 2:2 ein.

Waldkraiburg in Topform

Der VfL Waldkraiburg bezwang das Überraschungsteam des SV Söllhuben mit 3:2 und könnte mit einem weiteren Dreier im Nachholspiel gegen den TuS Bad Aibling den Tabellenzweiten aus Söllhuben überholen. Früh in der Partie musste VfL-Coach Anton Weichhart zusehen, wie sein Team mit 0:1 ins Hintertreffen geriet. Torschütze der Söllhubener war Matthias Wieser. Die Antwort der Waldkraiburger folgte prompt: In der neunten Minute egalisierte Henry Oguti den Rückstand. Doch erneut ging Söllhuben in Führung, diesmal traf Balthasar Haas.

Den Schlusspunkt in einer turbulenten ersten Spielhälfte setzte das Heimteam: Tom Jacobi erzielte den 2:2-Pausenstand. Danach wurde das Spiel ruppig: Schiedsrichter Christoph Robin Laufke verteilte insgesamt achtmal Gelb und zwei gelb-rote Karten. In der Schlussviertelstunde überschlugen sich die Ereignisse: Erst traf Sebastian Jusic vom Punkt zur 3:2-Führung für den VfL, kurz darauf musste Torjäger Berat Uzun mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen. Kurz vor dem Abpfiff sah auch noch Söllhubens Sepp Öttl die Ampelkarte.

Au siegt im Torjäger-Duell

Der ASV Au ist mit einem 3:1-Heimsieg gegen den FC Grünthal der Mission Aufstieg einen Schritt nähergekommen. Im Duell der Toptorjäger behielt Franz-Xaver Pelz vom ASV gegenüber Grünthals Christoph Scheitzeneder die Oberhand. Pelz stellte per Doppelpack die Weichen früh auf Sieg. In der 54. Minute fiel der Anschlusstreffer für den FCG – Christoph Scheitzeneder schraubte sein Torekonto auf mittlerweile elf Saisontreffer nach oben. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie sorgte Au-Spielmacher Michael Paccagnel für die Entscheidung.

Lesen Sie auch: Der TuS Prien ist Hinrundenmeister in der Fußball-Kreisliga 1

Nach hartem Kampf im Kellerduell des 16. Spieltags trennten sich der SV Amerang und der SV Vogtareuth mit 2:2. Einziges Highlight in der ersten Halbzeit war der Treffer von Johannes Linhuber zur 1:0-Pausenführung für Ameranger. In der 58. Minute fiel der Ausgleich für den SV Vogtareuth, für den Torjäger Michael Altmann verantwortlich war. Kurz darauf stellte Amerangs Alexander Spielvogel die neuerliche Führung her. In der Folge beschränkten sich die Hausherren auf die Verwaltung des Ergebnisses, was sich kurz vor Schluss rächte. Den Ausgleich für die Gäste markierte Peter Nowakowski. Die Schützlinge von Coach Daniel Witek belohnten sich am Ende für eine couragierte Leistung.

Kantersieg beim Tabellenführer

4:0-Kantersieg gegen den Tabellenführer aus Prien – an dieses Ergebnis hätte man im Lager des FC Bosna i Hercegovina Rosenheim im Vorfeld der Partie nur in den kühnsten Träumen geglaubt. Silvio Havic und Armin Ahmetak brachten die Rosenheimer noch vor der Pause mit 2:0 auf die Siegerstraße. Die Mannschaft aus Prien wirkte ohne den erkrankt daheimgebliebenen Trainer Maximilian Nicu konsterniert und fand auch in der zweiten Hälfte keine Lösungen. Als Ahmetak in der 66. Minute seinen Doppelpack perfekt machte, war der Jubel bei den Rosenheimer Anhängern groß. Den Schlusspunkt eines denkwürdigen Nachmittags setzte Sanel Sehric mit seinem Treffer zum 4:0.

TuS Bad Aibling – TSV Emmering 2:2 (1:2). Tore: 0:1 Marinus Riedl (21.), 1:1 Fabian Troffer (25.), 1:2 Simon Wimmer (43.), 2:2 Mark Arnold (67.); Zuschauer: 80.

VfL Waldkraiburg – SV Söllhuben 3:2 (2:2). Tore: 0:1 Matthias Wieser (4.), 1:1 Henry Oguti (9.), 1:2 Balthasar Haas (26.), 2:2 Tom Jacobi (36.), 3:2 Sebastian Jusic (Elfmeter/75.); Gelb-Rot: Berat Uzun (Waldkraiburg/76.), Sepp Öttl (Söllhuben/90.); Zuschauer: 114.

ASV Au – FC Grünthal 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Franz-Xaver Pelz (9.), 2:0 Franz-Xaver Pelz (54.), 2:1 Christoph Scheitzeneder (54.), 3:1 Michael Paccagnel (74.); Zuschauer: 80.

SV Amerang – SV Vogtareuth 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Johannes Linhuber (43.), 1:1 Michael Altmann (58.), 2:1 Alexander Spielvogel (65.), 2:2 Peter Nowakowski (90.); Zuschauer: 90.

FC Bosna i Hercegovina Rosenheim – TuS Prien 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Silvio Havic (17.), 2:0 Armin Ahmetak (27.), 3:0 Armin Ahmetak (66.), 4:0 Sanel Sehric (83.); Zuschauer: 80.

Torschützenliste

15 Tore: Franz-Xaver Pelz (ASV Au).

11 Tore: Christoph Scheitzeneder (FC Grünthal), Mark Ziemann (TuS Prien).

8 Tore: Nicolai Estermann (TuS Prien).

Mehr zum Thema

Kommentare