Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Kreisliga 1: Erster Sieg für Vogtareuth

Der SV Söllhuben kommt in der Fußball-Kreisliga 1 nach dem Jahreswechsel einfach nicht in den Tritt.

Nach dem 0:9-Debakel gegen den TuS Raubling setzte es gegen das Schlusslicht des SV Vogtareuth die nächste Pleite – 0:2 hieß es am Ende aus Sicht der Linnemann-Truppe. Stefan Beier stellte kurz vor der Pause auf 1:0 für die Gastgeber. Auch im zweiten Spielabschnitt schafften die Söllhubener kaum, die gegnerische Abwehrreihe zu stressen – ganz im Gegenteil: Nach gut einer Stunde klingelte es zum zweiten Mal im Tor der Gäste. Schütze des 2:0 war Mohammad Hosseini. Für die Vogtareuther war es der erste Sieg nach der Winterpause, durch den die Witek-Schützlinge erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen.

SV Vogtareuth – SV Söllhuben 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Stefan Beier (44.), 2:0 Mohammad Hosseini (61.); Zuschauer: 80.dav

Kommentare