Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gegen Teisendorf chancenlos

Kreisliga 2: Dritte Pleite am Stück für den SC Inzell

Markus Leipholz vergab mit Töging II eine 2:0-Führung im Derby.
+
Markus Leipholz vergab mit Töging II eine 2:0-Führung im Derby.

In der Fußball-Kreisliga 2 ist der SC Inzell nach dem zehnten sieglosen Spiel in Serie wieder näher an die Abstiegszone herangerückt. Die Mannen aus der Eisschnelllauf-Metropole mussten sich dem TSV Teisendorf mit 1:4 geschlagen geben. Im Derby triumphierte Tüßling/Teising nach einer Aufholjagd über Töging II.

Mühldorf/Traunstein – Die Hälfte der Saison in der Fußball-Kreisliga 2 ist absolviert. Für die heimischen Teams geht der Blick nach 15 Spieltagen nach unten. Der SC Inzell war mit dem TSV Teisendorf überfordert und musste sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Die SG Tüßling/Teising bewies im Derby gegen den FC Töging II Moral und machte aus einem 0:2 einen 3:2-Heimsieg.

Reiter der Matchwinner mit drei Treffern

Für den SC Inzell war der Tabellenzweite des TSV Teisendorf eine Nummer zu groß. Vor 100 Zuschauern gingen die Mannen von Trainer Matthias Öttl mit 1:4 unter. Teisendorfs mit Topstürmern besetzte Offensive bekamen die Inzeller 90 Minuten lang nicht in den Griff. Manfred Reiter besorgte zunächst mit einem Doppelpack die 2:0-Pausenführung für die Hausherren des TSV. Kurz nach der Halbzeit stellte Emir Krasniqi – mit 19 Toren Top-Torschütze in der Kreisliga 2 – mit seinem Treffer zum 3:0 die Weichen endgültig auf Heimsieg. In der 57. Minute fiel der Ehrentreffer für den SC: Fabian Zeidler schraubte sein Torekonto auf elf Treffer. Das letzte Wort hatten aber die Teisendorfer. Reiter krönte seine überragende Leistung mit Tor Nummer drei. Nach zehn Spielen ohne Sieg ist der SC Inzell nur noch zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Für den TSV Teisendorf war es der siebte Dreier in Serie. Nach dem Punktverlust von Spitzenreiter Peterskirchen fehlen dem Team von Andreas Brandl nur noch vier Punkte zur Tabellenführung.

Friedrich-Doppelpack binnen zwei Minuten

Der FC Töging II musste im Abstiegskampf den nächsten Rückschlag hinnehmen. Bei der SG Tüßling/Teising gaben die Männer von Coach Markus Leipholz einen 2:0-Vorsprung aus der Hand und verloren mit 2:3. Nach der ersten Hälfte sah alles nach einem Auswärtserfolg für die Töginger aus. Stefan Mutschler brachte den FC früh mit 1:0 in Führung, in der 24. Minute erhöhte Manuel Olzok zum 2:0 für die Gäste. In der zweiten Spielhälfte drehte der Gastgeber aus Tüßling binnen zehn Minuten die Partie. Erst egalisierte Herbert Friedrich per Doppelschlag, sieben Minuten später war es Michael Renner, der zum 3:2 für die Gastgeber vollstreckte. Während sich Töging II nach der ersten Saisonhälfte auf Relegationsplatz zwölf wiederfindet, rückte die SG auf den fünften Platz vor.

Lesen Sie auch: Gibt es Auf- und Abstieg trotz Corona

FC Hammerau – TSV Waging 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Johannes Maierhofer (9.), 1:1 Viktor Vasas (41.), 2:1 Ioan Maris (52.); Zuschauer: 150.

SV Kay – TuS Traunreut 4:4 (2:3). Tore: 0:1 Nick Schreiber (Elfmeter, 10.), 0:2 Timo Pier (12.), 0:3 Nick Schreiber (23.), 1:3 Sebastian Leitmeier (26.), 2:3 Thomas Krautenmacher (28.), 3:3 Sebastian Leitmeier (59.), 3:4 Nick Schreiber (62.), 4:4 Michael Fuchs (71.); Gelb-Rot: Matthias Bauer (Traunreut/90. + 2); Zuschauer: 125.

TSV Teisendorf – SC Inzell 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Manfred Reiter (5.), 2:0 Manfred Reiter (37.), 3:0 Emir Krasniqi (47.), 3:1 Fabian Zeidler (57.), 4:1 Manfred Reiter (81.); Zuschauer: 100.

BSC Surheim – TSV Peterskirchen 0:0. Tore: Fehlanzeige; Gelb-Rot: Benedikt Randlinger (63.), Michael Eglseder (90. + 2); Zuschauer: 80.

SG Tüßling/Teising – FC Töging II 3:2 (0:2). Tore: 0:1 Stefan Mutschler (2.), 0:2 Manuel Olzok (24.), 1:2 Herbert Friedrich (63.), 2:2 Herbert Friedrich (64.), 3:2 Michael Renner (71.); Zuschauer: 100.

TSV Reischach – SG Schönau 0:0. Tore: Fehlanzeige; Rot: Luka Moric (Schönau/48.); Zuschauer: 110.

SG Perach/Winhöring – SC Anger 1:0 (1:0). Tore: 1:0 Markus Kiefl (41.); Zuschauer: 85.

Torschützenliste

  • 19 Tore: Emir Krasniqi (TSV Teisendorf).
  • 12 Tore: Manfred Reiter (TSV Teisendorf).
  • 11 Tore: Fabian Zeidler (SC Inzell).

dav

Kommentare