Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kreisklasse 2

Perfekter Start in die Fußball-Kreisklasse 2 für Kolbermoor und die Zweitvertretung des TSV Wasserburg.

Nach dem 8:1-Sieg zum Auftakt konnte der SV-DJK Kolbermoor in einer vorgezogenen Partie auch den SV Schechen mit 3:1 besiegen. Die 3:0-Führung bereits zur Pause reichte dem ehemaligen Bezirksligisten zum Sieg aus, auch knapp 35 Minuten in Unterzahl änderten daran nichts mehr, obwohl Schechen nach dem Wechsel gute Chancen besaß.

Ebenso perfekt gestartet ist der TSV Wasserburg II. Mit 2:0 gewann die Bayernliga-Reserve gegen Griesstätt. Die knappe Führung von Luca Wagner aus der 74. Minute hielt bis in die Nachspielzeit, ehe Michael Kokocinski per Elfmeter den Deckel draufmachte.

SV Schechen – SV-DJK Kolbermoor 1:3 (0:3). Tore: 0:1 Benjamin Sivic (14.). 0:2 Julien Santana-Mielke (21.). 0:3 Maximilian Guerra (43./Eigentor). 1:3 Stefan Lechner (61.). Rot: Stefan Mück (54./Kolbermoor). Zuschauer: 100.

TSV Wasserburg II – SV/DJK Griesstätt 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Luca Wagner (73.). 2:0 Michael Kokocinski (90. + 4/Elfmeter). Gelb-Rot: Luca Wagner (74./Wasserburg). Zuschauer: 100.obe

Kommentare