Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bis 18 Uhr können Spieler, Vereinsvertreter und Fans mitmachen

Bis Sonntag: Umfrage - wie geht es den Fußballern und Vereinen aus der Region?

Der SV Westerndorf und der ASV Au gehören zu den Spitzenteams in der Fußball-Kreisliga 1 im Kreis Inn/Salzach. Würden sie zum Kreis Zugspitze gehören, dann würden sie ihren Meister künftig in der Aufstiegsrunde ausspielen.
+
Symbolbild
  • Markus Altmann
    VonMarkus Altmann
    schließen

Seit Ende Oktober herrscht im bayerischen Amateurfußball Stillstand. Das hat auch Auswirkungen auf Vereine, Spieler und die Saison 2019/21. In einer großen Umfrage von beinschuss.de und der Sportredaktion der OVB-Heimatzeitungen wollen wir nun wissen, wie es den Spielern und Aktiven aus unserer Region aktuell geht, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Ihren Verein hat und wie Ihre Meinung zum Saison-Abbruch und Anwendung der Quotienten-Regel ist. Die Umfrage endet am Sonntag (9. Mai) um 18 Uhr!

Die Corona-Pandemie dauert an – und von Woche zu Woche werden die prognostizierten Schäden im Amateursport bundesweit größer. Die geltenden Kontaktbeschränkungen haben weiterhin Einfluss auf den Trainings- und Wettkampfbetrieb. Sportstätten und Vereinsgaststätten sind geschlossen, was zu Einnahmeausfälle der Vereine, die mitunter existenzbedrohend sein können, führt.

Große Umfrage von beinschuss.de und der Sportredaktion der OVB-Heimatzeitungen

beinschuss.de und die Sportredaktion der OVB-Heimatzeitung wollen nun wissen, wie sich die Pandemie auf die Spieler und Vereine aus der Region auswirkt und wie Ihr zu den neuesten Entwicklungen rund um die Amateur-Saison 2019/21 steht. Mitmachen können alle von Vorständen und Abteilungsleitern von Vereine über Trainer, Spieler und Fans. Die Umfrage läuft bis Sonntag, den 9. Mai. Die Ergebnisse werden sowohl auf beinschuss.de als auch bei ovb-online.de im Anschluss veröffentlicht.

Über diesen Link gelangen Sie zur Umfrage!

Große Umfrage von beinschuss.de und der Sportredaktion der OVB-Heimatzeitungen

Denn auch die Amateurfußballer schauen seit Monaten in die Röhre, Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren können seit Mittwoch (28. April)  zumindest in Fünfer-Gruppen kontaktlos wieder trainieren. Die Saison 2019/21 wird in Bayern nicht mehr zu Ende gespielt werden können, das teilte der BFV bereits mit. Formell wurde der Abbruch aufgrund offener Rechtsfragen noch nicht beschlossen. Für Unmut sorgte zuletzt die Anwendung der Quotienten-Regel, die sowohl Auf- als auch Absteiger ermitteln soll.

Über diesen Link gelangen Sie zur Umfrage!

Große Umfrage von beinschuss.de und der Sportredaktion der OVB-Heimatzeitungen

In unserer Umfrage wollen wir zum einen uns ein Bild über eure aktuelle Lage verschaffen und wie ihr zur Corona-Politik im Hinblick auf Amateurfußball steht. Zum anderen möchten wir von Vorständen und Abteilungsleitern wissen, ob und welche Auswirkungen der Corona-Krise sich in eurem Verein bemerkbar machen. Zum Abschluss wollen wir eure Meinung zu der Quotientenregel wissen und ob der Amateurfußball wieder so wird, wie vor der Corona-Pandemie. Zudem dürft Ihr uns noch verraten, was ihr euch für die Zukunft wünscht.

Über diesen Link gelangen Sie zur Umfrage!

Das Team von beinschuss.de und der Sportredaktion der OVB-Heimatzeitung freut sich auf zahlreiche Teilnehmer! Die Ergebnisse werden sowohl auf beinschuss.de als auch bei ovb-online.de im Anschluss veröffentlicht.

ma

Kommentare