Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leichtathletin in ausgezeichneter Verfassung

Kraiburgerin holt Silber: Johanna Anglhuber überzeugt in Oberschleißheim

Johanna Anglhuber aus Kraiburg wurde oberbayerische Vizemeisterin im Block Wurf der Jugend W14.
+
Johanna Anglhuber aus Kraiburg wurde oberbayerische Vizemeisterin im Block Wurf der Jugend W14.

In einer ausgezeichneten Verfassung präsentierte sich Johanna Anglhuber vom TSV Wasserburg bei den oberbayerischen Blockmehrkampf-Meisterschaften der Jugend U16 in Oberschleißheim.

Oberschleißheim – Mit einer Silbermedaille überzeugte die Leichtathletin Johanna Anglhuber aus Kraiburg bei den oberbayerischen Blockmehrkampf-Meisterschaften der Jugend U16 in Oberschleißheim.

Anglhuber präsentierte sich im Blockmehrkampf Wurf der Jugend W14 in einer ausgezeichneten Verfassung und wurde am Ende oberbayerische Vizemeisterin. Mit 2410 Punkten lag sie nur knapp hinter der bayerischen Hallen-Mehrkampf-Meisterin Chiara Wildner von der LG Sempt mit 2481 Zählern. Auf ihrem Weg zum Silber verbuchte die 14-Jährige im Trikot des TSV Wasserburg 13,97 Sekunden im 100-Meter-Lauf, 13,37 Sekunden über 80 Meter Hürden, 4,52 Meter im Weitsprung, 10,23 Meter im Kugelstoßen und 24,98 Meter im Diskuswurf. Mit ihrer Blockmehrkampf-Mannschaft wurde sie zugleich Sechste mit 10691 Punkten.

Lesen Sie auch: Heimische Leichtathleten landen 27 Siege im Wasserburger Badria-Stadion

Bruder Severin trumpft in der Jugend M12 auf

Das Maß aller Dinge in der Jugend M12 war ihr Bruder Severin Anglhuber. Im 60- Meter-Hürden-Sprint hatte er die Nase klar vorne und kämpfte sich auf 10,53 Sekunden. Auch im Weitsprung-Finale lief es glatt für den Mühldorfer Gymnasiasten: Mit 4,55 Metern schraubte er seinen persönlichen Rekord nach oben.stl

Kommentare