SG Kraiburg-Taufkirchen Landkreismeister der C-Junioren

Die C-Junioren der SG Kraiburg-Taufkirchen gewannen im Siebenmeterschießen die Landkreismeisterschaften in der Sporthalle in Mühldorf; oben: Trainer Markus Glaser, Manuel Wiedenmann, Maximilian Göbl, Julian Kinzner, Sebastian Berger, Franz Schmidinger, Trainer Edi Wimösterer, unten: Matthias Fürstenberger, Dominik Roß, Sebastian Glaser, Sebastian Spitlbauer, Simon Wimösterer, Leonard Kaltner, Lorenz Kaltner. FCM
+
Die C-Junioren der SG Kraiburg-Taufkirchen gewannen im Siebenmeterschießen die Landkreismeisterschaften in der Sporthalle in Mühldorf; oben: Trainer Markus Glaser, Manuel Wiedenmann, Maximilian Göbl, Julian Kinzner, Sebastian Berger, Franz Schmidinger, Trainer Edi Wimösterer, unten: Matthias Fürstenberger, Dominik Roß, Sebastian Glaser, Sebastian Spitlbauer, Simon Wimösterer, Leonard Kaltner, Lorenz Kaltner. FCM

Mühldorf. – Vor gut gefüllten Rängen in der Sporthalle an der Europastraße erkämpften sich die C-Junioren der SG Kraiburg-Taufkirchen mit ihren Trainern Markus Glaser und Edi Wimösterer im Endspiel gegen die JFG Bavaria Isengau den Titel des Landkreismeisters.

Bei dieser Endrunde traten neun Mannschaften des Landkreises gegeneinander an. Nach einer spannenden Vorrunde qualifizierten sich der TSV Buchbach und der FC Mühldorf direkt für das Halbfinale. Mit einem 1:0 gegen die JFG FC Bavaria Isengau II erreichte auch die SG Kraiburg-Taufkirchen das Halbfinale. Die JFG FC Bavaria Isengau I spielte sich mit einem 3:1 gegen die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars-Rechtmehring als vierter Verein ins Halbfinale. Mit einem hart erkämpften 2:1 gegen den FC Mühldorf gewann die JFG FC Bavaria Isengau das erste Halbfinale. Ismar Ibrahimovic hatte zwar den FC Mühldorf in Führung gebracht, doch die JFG FC Bavaria Isengau drehte durch Tore von Arlind Osmanaj und Baran Artuk das Spiel. Im zweiten Halbfinale trafen SG Kraiburg-Taufkirchen und der TSV Buchbach aufeinander. Die SG Kraiburg-Taufkirchen zeigte eine starke Vorstellung und siegte durch Tore von Sebastian Berger, Dominik Roß und Simon Wimösterer 3:0, wobei Sebastian Spitlbauer im Tor der SG Kraiburg-Taufkirchen mit einigen spektakulären Paraden die Null hielt.

Im Spiel um Platz drei brachte Johannes Wagner den TSV Buchbach in Front, doch durch zwei Tore von Ben Voderhuber sicherte sich der FC Mühldorf den Sieg. Im Endspiel standen sich die JFG FC Bavaria Isengau und die SG Kraiburg-Taufkirchen gegenüber. Vor vielen begeisterten Zuschauern entwickelte sich ein kampfbetontes und spielerisch gutes Finale. Sebastian Berger brachte die SG Kraiburg-Taufkirchen zwar in Führung, aber Baran Artuk konnte ausgleichen, so dass ein Siebenmeterschießen entscheiden musste. Torwart Sebastian Spitlbauer konnte drei der vier Siebenmeter entschärfen und sicherte so der SG Kraiburg-Taufkirchen den Sieg.

Damit wurden die C-Junioren der SG Kraiburg-Taufkirchen Landkreismeister vor der JFG FC Bavaria Isengau. Der FC Mühldorf, TSV Buchbach, SG Reichertsheim-Ramsau-Gars-Rechtmehring, JFG FC Bavaria Isengau II, SG Ampfing-Oberbergkirchen, TSV Buchbach II und FC Mühldorf II belegten die Plätze drei bis neun.

Alfred Lantenhammer, der stellvertretende Landrat, lobte die Fairness der teilnehmenden Mannschaften und freute sich über die sportlichen Leistungen. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teams ein Erinnerungsgeschenk und Alfred Lantenhammer überreichte den Wanderpokal des Landkreismeisters an die SG Kraiburg-Taufkirchen.

Kommentare