Kraftlackl in Unterneukirchen

Unterneukirchen – Der 46. Internationale Kraftlackl steht an diesem Samstag, 23. November, bei den Weitschützen und Fans der dynamischen Kraftsportart auf dem Programm.

Das Traditionsturnier zählt auch zur Max-Aicher-Cup-Serie, über welche die besten Weitenjäger der Saison ermittelt werden. Nach dem fünften von acht MAC-Turnieren werden in einigen Klassen erste Tendenzen dahingehend feststehen, wer in der Wintersaison 2019/2020 in den Klassen Jugend U16 und U19, Damen sowie Junioren 23 und Herren der Beste sein könnte. Aktuell führen Felix Karpfinger (SV Wörth), Bastian Simon (SV Hagenhill), Annalena Leitner (SV Unterneukirchen), Michael Späth (FC Alt randsberg) und Markus Schätzl (SV Oberbergkirchen).

Der Weitenwettbewerb auf dem Asphaltbelag in der gigantischen Halle des SV Unterneukirchen beginnt um 8.30 Uhr mit den beiden Damenklassen. Die Jugend U16 startet um 10 Uhr. Ihr schließt sich die U19 sofort an. Nach einer kurzen Mittagspause geht es um 13 Uhr mit den Junioren U23 weiter. Der Höhepunkt, die Weiterjagd der kraftstrotzenden Herren steht für 14.15 Uhr auf dem Programm.

Im vergangenen Jahr verließen Dominik Wittmann (SV Pocking), Bastian Simon (SV Hagenhill), Michael Späth (FC Altrandsberg) und Peter Rottmoser (SV Schechen) die längste Stocksportbahn Deutschlands als Sieger. Zusätzlich zu den vier männlichen Konkurrenzen kämpfen auch heuer wieder die Damen unter bzw. über 19 Jahren um den traditionsreichen Unterneukirchner Kraftlackl. kam

Kommentare