Kottern verstärkt sich für den Wiederbeginn

Der TSV Kottern, Sechster der Bayernliga Süd, geht mit sechs neuen Spielern in die Restsaison, die im September wieder startet.

Mit Marco Schad (23) und Timo Lutz (21) stoßen zwei Mittelfeldspieler vom Regionalligisten FC Memmingen dazu. Während Lutz überwiegend in der zweiten Mannschaft in der Landesliga Südwest gespielt hat, brachte es Schad bereits auf 54 Regionalliga-Einsätze. Der reaktivierte Innenverteidiger Stefan Liebert (31) schnürt nach dreijähriger Pause wieder die Fußballschuhe für die Allgäuer. Aus dem eigenen Nachwuchs stoßen Niklas Zeiler (18, Angriff), Michael Szostak (19, Mittelfeld) und Laurin Zeisele (19, Abwehr) dazu. dme

Kommentare