RINGEN

Vor der Kür kommt die Pflicht

Die Tabellenführung wurde am vergangenen Samstag beim Heimsieg gegen Willmering/ Cham erfolgreich verteidigt.

An diesem Samstag müssen Traunsteins Ringer um Abteilungsleiter Hartmut Hille zum Auswärtskampf gegen den ESV München-Ost. Der Tabellendritte ist keine Aufgabe, die seine jungen Ringer auf die leichte Schulter nehmen sollten – unabhängig davon, dass man die Münchner beim 49:4-Heimsieg deklassierte.

„Aber vor der Kür kommt die Pflicht“ nimmt sich Hille eine Leihe beim Eiskunstlauf und blickt bereits auf den anstehenden Spitzenkampf gegen den direkten Verfolger Aichach. Aber jetzt steht am Samstag erst das Mattenduell gegen den ESV an. Und so macht er deutlich, dass man die Münchner nicht unterschätzen will, was auch durch deren dritten Tabellenplatz untermauert wird. „Wir wollen in jedem Fall stark aufstellen und gewinnen“, so der Abteilungschef. wz

Kommentare