Kolbermoors und Feldkirchens Tischtennis-Junioren in schlechter Form

Luis Kraus war diese Saison erstmals für die Bubenmannschaft des SV DJK Kolbermoor am Start. Erlich

Feldkirchen/Erding – Die Verbandsoberliga-TischtennisMädchen des TV Feldkirchen und die Buben des SV DJK Kolbermoor sorgen durch ihre Niederlagen derzeit nicht für positive Schlagzeilen.

Die Mädchen verloren ihr Heimspiel gegen den FC Bayern München mit 0:8, die Buben mussten sich den Erdingern mit 4:8 geschlagen geben.

Das Feldkirchener Mädchenteam bestritt mehr oder weniger mit der zweiten Mannschaft ihr Heimspiel gegen die Bayern. Der Tabellendritte aus München ließ nur wenige Chancen zu, wie zum Beispiel im zweiten Doppel, in dem Bianca Kolmberger und Eva-Maria Schmid einen vierten Satz erreichten. Es gab dennoch Lichtblicke: einer davon war Bianca Kolmberger mit einer ansprechenden Leistung im Einzel gegen Anda Qeku. Ansonsten musste man die Überlegenheit der Münchener anerkennen und will nun die 0:8-Blamage schnellstmöglich aus den Köpfen bekommen.

Niederlage trotzKraus-Einsatz

Die Kolbermoorer Tischtennis-Buben waren vor dem Spiel gegen den RW Klettham-Erding positiv gestimmt, war doch Luis Kraus erstmals in dieser Saison mit von der Partie. Dieser geht normalerweise für das Verbandsoberliga-Team der Herren an den Start. Bis zum 2:2 konnte der Tabellenvorletzte noch mithalten. Im hinteren Paarkreuz herrschte aber in der Folge Funkstille, die zwei Minuspunkte einbrachte. Gleiches passierte im zweiten Einzeldurchgang, sodass man bereits mit 3:7 im Rückstand lag. Luis Kraus schlug anschließend Sebastian Hend rich mit 3:0. Doch dies war am Ende zu wenig, da Daniel Parfenter sein Spiel gegen Lukas Hartmann ebenfalls in drei Durchgängen verlor. Die Heimreise trat man folglich mit einer 4:8-Niederlage an.

Für den SV DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Kraus/Mayer (1); Einzel: Kraus (3). eg

Kommentare