Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tischtennis

Kolbermoors Damen mit 6:2 Heimsieg

Mit einem 6:2 Heimsieg gegen den ESV Weil haben sich Kolbermoors Bundesliga-Tischtennisdamen bis auf Rang drei vorgearbeitet.

Nach den Eingangsdoppeln stand es noch 1:1. Doch in der Folge verbuchte das heimische Quartett drei Punkte in Folge. Nach der Viersatzniederlage von Laura Tiefenbrunner gegen Ievgeniia Sozoniuk zum 4:2 stellte Kristin Lang den anfänglichen Vier-Punkte-Abstand wieder her. Letztendlich blieb es Yuan Wan vorbehalten, in einem Fünfsatz-Krimi gegen Izabela Lupulesku zum Endstand von 6:2 zu stellen (ein ausführlicher Bericht folgt).eg

Kommentare