TISCHTENNIS

Kolbermoors Damen mit 6:2-Arbeitssieg

Mit einem 6:2-Heimsieg gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim haben Kolbermoors Bundesliga-Tischtennis-Damen die Tabellenführung behauptet.

Letztlich sollte es ein Arbeitssieg gegen das Schlusslicht werden. 3:1 hieß es nach der Hälfte der Spiele, wobei die Gastgeberinnen zwei Zähler erst im fünften Satz für sich verbuchen konnten. Als Kristin Lang das Spitzenspiel gegen die Ex-Kolbermoorerin Chantal Mantz im fünften Satz mit 11:9 gewann, schien der Widerstand der Gäste gebrochen. Das Quartett aus dem Rhein-Nahe-Eck kämpfte aber tapfer weiter und erst Anastasia Bondareva sorgte durch einen Fünfsatzsieg gegen Karolina Mynarova für den Endstand (ein ausführlicher Bericht folgt). eg

Kommentare