Knappe 7:9 Niederlage

Niederbergkirchen – Über drei Stunden dauerte der Krimi zwischen den Tischtennis-Herren-Mannschaften des SV Niederbergkirchen II gegen den SV Bruckmühl bis die knappe 7:9 Niederlage für den Abstiegskandidaten Niederbergkirchen II entschieden war.

Die Zuschauer sahen dabei ein interessantes Spiel mit einem Satzverhältns von 31:35 mit zwölf Spielen, die erst in der Verlängerung entschieden wurden. Mitentscheidend für den glücklichen Spielausgang waren die beiden kampflos abgegebenen Spiele am ersten Paarkreuz durch Andrea Wandinger und die beiden nach vielen kampfbetonten verlorenen Doppelspiele. Die Siegpunkte für die zweite Herren-Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen errangen das Doppel Johann Zaglauer/Volker Gössl mit einem Fünfsatzsieg und in den Einzelspielen waren siegreich mit je einem Erfolg Sebastian Hammer, Christian Zenefels, Johann Zaglauer Volker Gössl und mit zwei Siegen trug Routinier Fritz Zaglauer zum guten Abschneiden mit bei. Beim nächsten Spieltag, Samstag, 14.März erwartet der Tabellenletzte SV Niederbergkirchen II den Tabellenvorletzten TS Garching und muss am Freitag, 20. März beim TTV Rosenheim, zum Punktspiel antreten. hus

Kommentare