SCHACH

Oft knappe Entscheidungen

Zur Schach-Einzelmeisterschaft der Jugend im Kreis Inn-Chiemgau traten 33 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche im Schullandheim Schauerhaus in Oberaudorf an die Bretter.

Die ersten drei jeder Altersklasse qualifizierten sich für die Oberbayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft in den Winterferien 2020.

Endstand der Altersklassen mit den Pokalgewinnern und den Platzierungen:

U10 (acht Teilnehmer: 1. Tim Geist, SV Isental, 6 aus 6 2. Nathan Lennert, SU Ebersberg-Grafing, 4 (Wertung 18), 3. Moritz Ramming, SC Prien, 4 (16).

U12 (9) 1. Benedikt Piel, SK Bruckmühl, 4 aus 5 (Wertung 12). 2. Denis Geist, SV Isental, 4 (11), 3. Vitus Schweinsteiger, Inntaler Schachfreunde, 4 (9,5).

U14/U16 (9): 1. Alexander Piel, SK Bruckmühl, 4 aus 5, 2. Silvan Röder, SK Bruckmühl, 3,5 (Feinwertung 50), 3. Stelio Russakis, SV Isental, 3,5 (49).

U18 (7): 1. Fabian Katzenmaier, SK Bruckmühl, 3,5 aus 5; 2. Jakob Gruber, Inntaler Schachfreunde, 3 (Wertung 10,5), 3. Leopold Hermannsdorfer, Inntaler Schachfreunde, 3 (Wertung 10, Feinwertung 42); 4. Fabian Meyer, SK Wasserburg, 3 (10, 40,5), 7. Kenzo Strauß, SK Wasserburg.

Kommentare