Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vierschanzentournee für Kinder

Klassensieg für Niklas Frohwieser auf der Heimschanze in Reit im Winkl

Sieger in der Klasse Kinder 7 wurde Niklas Frohwieser vom WSV Reit im Winkl (Mitte) vor seinem Vereinskameraden Magnus Mayer (links) und Elias Thaller vom SC Erzbergland in Österreich.
+
Sieger in der Klasse Kinder 7 wurde Niklas Frohwieser vom WSV Reit im Winkl (Mitte) vor seinem Vereinskameraden Magnus Mayer (links) und Elias Thaller vom SC Erzbergland in Österreich.

Auf den Mattenschanzen in Reit im Winkl ist der erste Bewerb zur 23. internationalen Kindervierschanzentournee ausgetragen worden. Junge Springer aus Deutschland, Österreich und Rumänien waren am Start. Dabei gab es für den Heimverein einen Doppelsieg zu feiern.

Reit im Winkl – 79 Nachwuchsskispringer aus Deutschland, Österreich und Rumänien waren am Start beim ersten Wettbewerb der 23. internationalen Kindervierschanzentournee auf den Mattenschanzen in Reit im Winkl. Die weiteren Austragungsorte waren oder sind Berchtesgaden, Bischofshofen im Salzburger Land und Hinzenbach in Oberösterreich.

Sieger in der Klasse Kinder 7 wurde auf der 10-Meter-Schanze Niklas Frohwieser vom WSV Reit im Winkl vor seinem Vereinskameraden Magnus Mayer. Auf der 18-Meter-Schanze belegten Theresa Rappl vom SC Ruhpolding und Franziska Frohwieser vom WSV Reit im Winkl die Plätze zwei und drei in der Klasse Mädchen II. Bei den Buben wurde Oliver Maier vom SK Berchtesgaden Dritter der Klasse Kinder 9. Bester auf der 30-Meter-Schanze war der Österreicher Marc Kager vom SC Erzbergland. Die Ergebnisse:

10-Meter-Schanze, Mädchen I: 1. Mona Stadtschnitzer 8/8 Meter – Note 195,3; 2. Lea-Sophie Freicham 7/7 – 185,7; 3. Helena Prettenhofer, alle Österreich 7,5/7,5 – 185,5 12. Melina Klein, WSV Reit im Winkl 5,5/4,5 – 159,0.K7: 1. Niklas Frohwieser 7,5/7,5 – 189,5; 2. Magnus Mayer, beide WSV Reit im Winkl 6,5/7 – 176,8; 3. Elias Thaller, Österreich 6/6,5 – 174,5; 4. Jonas Sachenbacher, WSV Reit im Winkl 6,5/5,5 – 172,6.

18-Meter-Schanze, Mädchen II: 1. Cordula Resch, Österreich 18/18,5 – 214,4; 2. Theresa Rappl, SC Ruhpolding 17,5/17,5 – 204,2; 3. Franziska Frohwieser, WSV Reit im Winkl 17,5/15,5 – 195,6; 6. Giovanna Lange, SK Berchtesgaden 10,5/12 – 145,7.K8: 1. Albin Hauser 18/18 – 213,0; 2. Josef Hörbiger 16,5/17 – 206,0; 3. Georg Hörbiger, alle Österreich 15/14,5 – 173,8; 4. Florian Foisel, SK Berchtesgaden 16/15 – 156,0.K9: 1. Paul Kaman 19/19 – 228,6; 2. Felix Wimmer, beide Österreich 18,5/18 – 208,4; 3. Oliver Maier, SK Berchtesgaden 17,5/18,5 – 199,5; 5. Johannes Rumpfinger, WSV Oberaudorf 16,5/17 – 198,0; 6. Korbinian Moderegger 16,5/17 – 191,5; 8. Matthias Angerer, beide SK Berchtesgaden 16/16,5 – 189,2; 9. Philippe Tirolf, TSV Siegsdorf 15,5/16 – 188,4; 11. Korbinian Hinterseer 16/17 – 171,6; 13. Sebastian Moderegger, beide SK Berchtesgaden 13/13,5 – 164,4.

30-Meter-Schanze, K10: 1. Alex Steinbacher 26,5/26,5 – 191,1; 2. Martin Dirnberger 25/25 – 179,0; 3. Nicola Tedesco, alle Österreich 24/26 – 178,5; 6. Christoph Foisel, SK Berchtesgaden 23/22 – 151,5; 8. Robin Hock, SC Ruhpolding 19/18 – 123,9.K11: 1. Marc Kager, Österreich 29,5/30,5 – 222,5; 2. Iosif Berdei, Rumänien 28,5/29,5 – 214,6; 3. Felix Ceschin, Österreich 28/27 – 199,5; 5. Maximilian Tropschug, SC Ruhpolding 26/26 – 183,4; 6. Zeno Rumpfinger, WSV Oberaudorf 29/28,5 – 182,5; 12. Tobias Hinterseer, SK Berchtesgaden 22/22 – 153,5; 13. Luca Gaffal, WSV Oberaudorf 21/23 – 151,3; 15. Daniel Ecseki, SK Berchtesgaden 20,5/21 – 137,8.

Mehr zum Thema

Kommentare