SKI ALPIN

Klapprott verfehlt das Stockerl knapp

Auf dem Jenner bei Berchtesgaden wurden je ein Slalom und zwei Riesenslaloms für Damen und Herren nachgeholt, die im Dezember nicht durchgeführt werden konnten.

Beim Slalom der Damen verpasste Luisa Klapprott vom WSV Samerberg als Vierte nur knapp das Podest. Lilian Thiry vom SC Aising-Pang, Carolin Rettenwender vom TuS Raubling und Paula Thiry, ebenfalls SC Aising-Pang kamen auf die Plätze 18, 20 und 29. Es gewann Emma Aicher vom SC Mahlstetten/Württemberg, Jahrgang 2003, die in Schweden das Skifahren erlernt hat und erst zum Saisonbeginn zum DSV gewechselt war.

Bei den Riesenslaloms sprangen für Klapprott die Plätze acht und elf heraus. Rettenwender belegte einmal Rang 15, während beim anderen Rennen Emma Bargmann vom SC Aising-Pang und Lilian Thiry 19. und 20. wurden. Bei den Herren erreichten im Slalom Matthias Kagleder vom WSV Samerberg und Sebastian Weiß vom SC Rosenheim die Plätze neun und zehn. Es gewann Isa iah Nelson aus den USA. Beim ersten Riesenslalom landeten Sebastian Weiß, Jonas Witte (SC Bad Aibling) und Simon Schmid (SC Rosenheim) auf den Plätzen 14, 15 und 22. In der Klasse U18 wurden Weiß und Witte Zweiter und Dritter. Auf den Rängen 14, 17 und 18 kamen im zweiten Rennen Simon Schmid, Jonas Witte und Sebastian Weiß ins Ziel. Bei der U18 wurden Witte und Weiß Dritter und Vierter. sc

Kommentare